Schweizerischer Gewerkschaftsbund SGB

Einladung zu einer Pressekonferenz: 1. Mai 2006 : « Löhne rauf – Lohngleichheit jetzt ! »

Bern (ots) - Sehr geehrte Damen und Herren, Der 1.Mai steht unter dem Motto „Löhne rauf - Lohngleichheit jetzt“. Damit eröffnen die beim Schweizerischen Gewerkschaftsbund organisierten Verbände ihre diesjährige Lohnkampagne mit dem Ziel, im Herbst für alle Beschäftigten höhere Reallöhne auszuhandeln. Diese Kampagne wurde nicht ohne Grund ins Leben gerufen. Die letzten 15 Jahre zeichneten sich durch stagnierende Reallöhne aus. Für viele Haushalte hat die Kaufkraft sogar abgenommen. Die sich bessernde Konjunktur und die stark gestiegenen Gewinne der Unternehmungen schaffen den Spielraum für den Übergang zu steigenden Löhnen. Alle müssen vom Aufschwung profitieren. Der Schweizerische Gewerkschaftsbund präsentiert und erläutert verschiedene Aspekte zur Lohnfrage, von der Entwicklung der Lohndisparität in den Branchen bis zur Stagnation der Einkommen, wie auch zur Kaufkraftentwicklung, um nur einige Beispiele zu erwähnen. Die Personen, die an der Medienkonferenz informieren, präsentieren konkrete Forderungen, vor allem auch im Hinblick auf die Realisierung der Lohngleichheit zwischen den Geschlechtern. Wir laden Sie bei dieser Gelegenheit herzlich zu einer Pressekonferenz ein. Sie findet statt am: Freitag, 28. April 2006 um 9.00 Uhr im Hotel Bern (Hofsaal, 2. Stock), Zeughausgasse 9, Bern. Es werden Sie informieren: Paul Rechsteiner, Präsident SGB Serge Gaillard, Leiter SGB-Zentralsekretariat Natalie Imboden, Zentralsekretärin SGB An der Medienorientierung wird eine Pressemappe abgegeben. Wir freuen uns über ein zahlreiches Erscheinen. Mit freundlichen Grüssen Ewald Ackermann, Redaktor SGB Tel.: 031 / 377 01 09 (Ab Montag)

Das könnte Sie auch interessieren: