Schweizerischer Gewerkschaftsbund SGB

AHV ab 62: Heute startet die Volksinitiative des SGB

      Bern (ots) - Mit der heutigen Publikation des Initiativetextes im
Bundesblatt startet der SGB die Unterschriftensammlung fĂĽr die
eidgenössische Initiative „für ein flexibles AHV-Alter“. Das
Volksbegehren will den Altersrücktritt in der AHV ab 62 ermöglichen
für alle, die die Erwerbstätigkeit aufgegeben haben.

    Im Initiativkomitee hat eine ausgewiesene Kennerin der schweizerischen Altersvorsorge Einsitz genommen: alt Bundesrätin Ruth Dreifuss. Sie will mit ihrer UnterstĂĽtzung dafĂĽr sorgen, dass endlich das mehrfach abgegebene Versprechen von Bundesrat und Parlament fĂĽr ein soziales, flexibles Rentenalter eingelöst wird. Mit der Ablehnung der 11. AHV-Revision hat die grosse Mehrheit klar zum Ausdruck gebracht, dass sie keinen Abbau und keine Rentenaltererhöhung bei der AHV, sondern eine soziale Lösung fĂĽr einen flexiblen AltersrĂĽcktritt will. Der SGB hat diesen Auftrag des Volkes mit seiner Initiative aufgenommen. Sie soll dem untätigen Bundesrat Couchepin, dem Gesamtbundesrat und dem Parlament Beine machen.

    Der SGB fĂĽhrt bereits diese Woche eine grosse Sammelaktion durch: Von Donnerstag 16 Uhr bis Samstag 16 Uhr sollen in der ganzen Schweiz in 2 mal 24 Stunden möglichst viele Unterschriften fĂĽr das Volksbegehren gesammelt werden. Er hofft, die nötigen Unterschriften rasch beisammen zu haben.

SCHWEIZERISCHER GEWERKSCHAFTSBUND

Auskunft: Rolf Zimmermann, tel. 031-377 01 21 oder 079 756 89 50



Weitere Meldungen: Schweizerischer Gewerkschaftsbund SGB

Das könnte Sie auch interessieren: