Schweizerischer Gewerkschaftsbund SGB

SGB: Lehrstellen-Initiative macht gegnerische Argumente zug├Ąnglich

      Bern (ots) - Die Gegner der Lehrstellen-Initiative lipa haben
schlechte Karten ┬ľ vor allem aber schlechte Argumente. Die
Bef├╝rworter des Volksbegehrens sind ├╝berzeugt, dass die
faktenwidrigen und ├╝berdrehten ideologischen Einw├Ąnde gegen die
Lehrstellen-Initiative der eigenen Kampagne mehr n├╝tzen, als dass
sie schaden k├Ânnten. Sie fordern deshalb alle Stimmb├╝rgerinnen und
Stimmbürger auf, die „Argumente“ des Schweizerischen Komitees „Nein
zur Verstaatlichung der Berufslehre“ von Nationalrat und
Gewerbeverbandsdirektor Pierre Triponez im Internet
(www.lehrstellendiktat-nein.ch) zu lesen und sich eine eigene
Meinung zu bilden! Der Schweizerische Gewerkschaftsbund (SGB)
(www.gewerkschaftsjugend.ch) und das Initiativ-Komitee lipa
(www.lipa.ch) haben deshalb beschlossen, auf ihren Kampagnen-
Homepages auf die gegnerischen Argumente zu verweisen. Die
Initianten sind ├╝berzeugt, dass die besseren Argumente auch an der
Urne siegen werden.

Schweizerischer Gewerkschaftsbund und Initiativkomitee lipa

Auskunft: Peter Sigerist, Tel. 031 377 01 23



Weitere Meldungen: Schweizerischer Gewerkschaftsbund SGB

Das könnte Sie auch interessieren: