WEMF AG für Werbemedienforschung / REMP Recherches et études des média publicitaires

"Mach Basic 2003" - Publikation der neusten Daten der Leserschaftsstudie MACH Basic 2003

Zürich (ots) - Die MACH Basic - die gemeinschaftliche Leserschaftsstudie der Presse in der Schweiz - hat als nationale und repräsentative Forschung die Aufgabe, der Werbewirtschaft und den Verlagen aktuelle, eurokompatible Daten über die Nutzerschaft der Zeitungen und Zeitschriften in der Schweiz zur Verfügung zu stellen. Für die Belange der Mediaplanung und des Verlagsmarketing verwendet die MACH Basic mit der "Reichweite LpA" die Leitwährung für die Printmedienforschung. Mit der MACH Basic 2003 publiziert die WEMF AG für Werbemedienforschung bereits zum vierten Mal in Folge Reichweitendaten nach dem Modell LpA. Die Datenerhebung für die MACH Basic 2003 dauerte 12 Monate - von April 2002 bis Ende März 2003. Im Vergleich zur letztjährigen Publikation zeigt sich, dass die erhobenen Reichweiten LpA für die untersuchten Zeitungen sowie für die Zeitschriften insgesamt stabil geblieben sind. Betrachtet man die Reichweiten LpA der einzelnen Titel, lässt sich nur für wenige Titel eine signifikante Veränderung der Leserschaft im Vergleich zum Vorjahr feststellen. Stabile Leserzahlen trotz z.T. deutlich tieferen beglaubigten Auflagen Die Entwicklung der Leserschaftsdaten LpA lässt sich nicht direkt mit der Entwicklung der beglaubigten Auflagen vergleichen, da die beglaubigte Auflage nicht mit der Zahl der gestreuten Exemplare übereinstimmen muss. Mit der beglaubigten Auflage wird die Zahl der mindestens gestreuten Exemplare beglaubigt. Nach dem Auflagenreglement ist es zulässig, eine tiefere Zahl als die in Umlauf gebrachten Exemplare beglaubigen zu lassen; die beglaubigte Auflage darf jedoch die Zahl der tatsächlich gestreuten Exemplare nicht überschreiten. Für die Leserschaft LpA eines Titels sind dagegen die während des Untersuchungszeitraums im Untersuchungsgebiet tatsächlich gestreuten und gelesenen Exemplare eines Titels relevant. Es ist daher möglich, dass für einen Titel im Untersuchungszeitraum der MACH Basic 2003 eine - innerhalb des statistischen Vertrauensbereichs - stabile bzw. eine statistisch signifikant höhere Leserschaft ausgewiesen wird, obwohl für den Titel im Jahr 2002 eine deutlich tiefere Auflage als im Vorjahr beglaubigt worden ist. Bezugsquelle Die Studie umfasst einen Berichtsband inkl. CD-ROM. Die Studie kann für CHF 300.- bei folgender Adresse bestellt werden: WEMF AG für Werbemedienforschung, Bachmattstrasse 53, 8048 Zürich, Telefon 01 434 31 11, wemf@wemf.ch ots Originaltext: WEMF AG für Werbemedienforschung Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: WEMF AG für Werbemedienforschung Bachmattstrasse 53 8048 Zürich Tel. +41/1/434'31'11 Fax +41/1/434'31'12 E-Mail: wemf@wemf.ch Christine Diemand Projektleiterin Direktwahl +41/1/434'31'04 E-Mail: christine.diemand@wemf.ch Carine Lins Marketingleiterin Direktwahl +41/1/434'31'05 E-Mail: carine.lins@wemf.ch

Das könnte Sie auch interessieren: