WEMF AG für Werbemedienforschung / REMP Recherches et études des média publicitaires

Die MA Comis 2003: die Internet-Nutzer im Visier

Zürich (ots) - Mit der Publikation der MA Comis 2003 liefert die WEMF AG für Werbemedienforschung zum fünften Mal Grundlageninformationen über die Nutzung von Websites und E-Commerce-Angeboten sowie über die diversen Internet-Provider. Die MA Comis 2003 ist, wie schon in den Vorjahren, eine für die Deutschschweizer Internet-Nutzer ab 14 Jahren repräsentative Konsum-Medien-Studie. Die Erfahrung zeigt, dass ein starker Werbeträger auch eine starke Begleitforschung braucht. Durch ihre Angaben über den Umfang und die Zusammensetzung der Nutzerschaften der verschiedenen Internet-Angebote sowie durch ihre zahlreichen Zielgruppeninformationen trägt die MA Comis als kontinuierliche, neutrale und vergleichende Konsum-Medien-Studie mit dazu bei, dass die Websites, die sich an der Studie beteiligen, für die Werbeauftraggeber und ihre Agenturen planbar und berechenbar werden. Da das Internet auf der Stufe eines Juniorpartners Eingang in die integrierten Kommunikationsstrategien vieler Unternehmen gefunden hat, steht heute nicht mehr die Frage im Zentrum, ob das Internet im Kommunikations- und Werbemix seinen Platz hat, sondern die Frage nach dem "Wie" und "Wieviel" und dies für die Nutzung daheim und ausser Haus. Und genau darüber liefert die MA Comis 2003 die relevanten Informationen. In der Vergangenheit wurde immer wieder bedauert, dass in der MA Comis nur die Mediendaten eines Teils der erhobenen Websites für die interessierte Öffentlichkeit zugänglich seien. Als Reaktion darauf veröffentlicht die WEMF nun dieses Jahr in ihrem Special-Report MA Comis 2003 erstmals Angaben zum weitesten Nutzerkreis (WNK) aller erhobenen Websites. Damit erhält die Werbewirtschaft ein Abbild aller relevanten Websites in der Deutschschweiz. Das Reporting auf den elektronischen Datenträgern beschränkt sich jedoch nach wie vor auf diejenigen Websites, die erst durch ihren finanziellen Beitrag diese aufwendige Branchenstudie ermöglichten. Für erhobene Sites, die noch nicht zu den Teilnehmern zählen, sich aber für alle sie betreffenden Erhebungsdaten interessieren, besteht die Möglichkeit, sich noch nachträglich an der MA Comis 2003 zu beteiligen. Bezugsquelle Die Studie wird auf CD-ROM und via Internet publiziert. Sie kann für CHF 300.- bestellt werden bei: WEMF AG für Werbemedienforschung, Bachmattstrasse 53, 8048 Zürich, Telefon 01 434 31 11, Mail wemf@wemf.ch, Website www.wemf.ch SPERRFRIST: 2. September 2003, 0.15 Uhr ots Originaltext: WEMF AG Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: WEMF AG für Werbemedienforschung Bachmattstrasse 53 8048 Zürich Tel. +41/1/434'31'11 Fax +41/1/434'31'12 E-Mail: wemf@wemf.ch Harald Amschler Forschungsleiter Direktwahl +41/1/434'31'07 E-Mail: harald.amschler@wemf.ch Carine Lins Marketingleiterin Direktwahl +41/1/434'31'05 E-Mail: carine.lins@wemf.ch

Das könnte Sie auch interessieren: