SKIV - Schweiz. Kioskinhaber-Verband

Shop-Redimensionierung auf den Expo.02-Arteplages

Überkapazitäten an Verkaufsflächen und unzureichende Umsatzerlöse erfordern zukunftssichernde Massnahmen

    Cham (ots) - Die Geschäftsleitung der SKIV AG hat heute entschieden, die Anzahl der Expo-Shops auf den Arteplages zu reduzieren. Im Einvernehmen mit der Leitung der Expo.02 werden ab 1. Juli neun von insgesamt 23 Shops geschlossen werden.

    Die Leitung der SKIV AG bedauert, dass durch diesen Entscheid 23 Stellen abgebaut werden müssen. Betroffen von dieser Massnahme sind insgesamt 70 Angestellte. Sie sieht jedoch durch die seit Beginn der Expo.02 klar hinter den Erwartungen liegenden Umsatzerlöse keine Alternativen zu diesem Entscheid.

    Die Schliessung der Shops wird alle Arteplages betreffen: In Neuenburg sollen fünf von elf, in Biel zwei von fünf, in Murten einer von vier und in Yverdon - les Bains soll einer von drei Expo-Shops geschlossen werden.

    Grund für die einschneidende Massnahme ist die von Anfang an zu hohe Anzahl an Verkaufsstellen im Kontext unzureichender Umsätze. So sind alleine auf der Arteplage in Neuenburg elf Shops errichtet worden, in denen von der SKIV AG Nahrungs- und Genussmittel sowie Merchandising-Artikel angeboten werden.

    Neben der Massnahme zur Kostensenkung beschlossen die SKIV AG und die Expo.02 die Realisierung von verkaufsfördernden Massnahmen: So sollen in den kommenden Wochen ein neuer Gesamtauftritt, diverse Werbe- und Kommunikationsmassnahmen und eine Anpassung des Produktesortiments realisiert werden.

ots Originaltext: SKIV AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
SKIV AG
Sinserstrasse 65
6330 Cham
Torsten Haeffner
Tel. +41/55/422'19'08
mailto: skiv@chefsupport.ch

Expo.02
Tony Burgener
Mobile +41/79/253'48'43
mailto: tburgener@expo.02.ch
[ 010 ]