BuchBasel / MCH Group

Basel im Zeichen des Buches: vom 6. bis 8. Mai startet die BuchBasel 2005

Basel (ots) - 270 international und national bekannte Autoren, Schauspieler, Musiker und Moderatoren werden vom 6. bis 8. Mai das Publikum der BuchBasel 2005 begeistern. Tagsüber in den Messehallen und abends an rund 20 Veranstaltungsorten in der Stadt geht die dritte Ausgabe der internationalen Buch- und Medienmesse mit Literaturfestival über die Bühne. Das Literaturfestival ist neben den Messepräsentationen von 405 Verlagen das Highlight der Buch- und Medienmesse. Hier treten internationale Starautoren aus ganz Europa und Übersee auf. Für junge Leser werden eigene Plattformen geboten: das Kinder- sowie das Jugendliteraturfestival. Neu in diesem Jahr sind das Comicfestival mit Jugendlounge, das Literaturbistro mit 20MinutenLesungen sowie gemeinsame Veranstaltungen mit den Solothurner Literaturtagen, wie Lesungen internationaler Autoren in Basel und Solothurn sowie Shuttlebusse zwischen den beiden Literaturstädten. Die BuchBasel 2005 bietet ein inhaltlich breites Angebot: Belletristik, Kinder- und Jugendbücher, Sach- und Fachbücher, Comics, antiquarische Bücher, Hörbücher, Zeitungen und Zeitschriften, Musik, Fotos, Kalender und Karten. Alle Bücher und Medien können direkt vor Ort gekauft werden: auf den Verlagsständen oder in der vom Basler Buchhändler- und Verleger-Verein organisierten MesseBuchhandlung. Über 400 Verlage an der BuchBasel 2005 An der BuchBasel 2005 präsentieren sich insgesamt 405 Verlage aus der Schweiz, Deutschland, Österreich, Liechtenstein und Frankreich auf einer Ausstellungsfläche von 6'650 Quadratmetern. Der SBVV, Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband ist mit einem Gemeinschaftsstand von 51 Schweizer Verlagen präsent. Die Landesverbände Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen des Börsenvereins des deutschen Buchhandels beteiligen sich mit 33 deutschen Verlagen an einen Gemeinschaftsstand. Literaturfestival und Foren Hochkarätig ist das Programm des Literaturfestivals. Zu den Stars der insgesamt 270 Autoren, Verleger, Musiker, Moderatoren und Künstler gehören: James Salter (USA), Eric-Emmanuel Schmitt (Frankreich), Lars Gustafsson (Schweden/USA), Wladimir Kaminer (Deutschland/Russland), Alice Schwarzer und Hellmuth Karasek (Deutschland), Enrique Vila-Matas und Carlos Ruiz Zafon (Spanien), Anita Siegfried und Jürg Halter (Schweiz), Leila Marouane (Algerien), Fatou Diome (Senegal), Carmen Posadas (Uruguay), Tomas Eloy Martinez und José Saer (Argentinien). Im Autoren- und im Sachbuchforum sowie auf der neuen Literaturbühne wird tagsüber in den Messehallen gelesen, diskutiert und signiert. Die Abendevents starten am Freitag und Samstag ab 19 Uhr in rund 20 Kultur- und Gastronomie-Betrieben in Basel. Die Veranstaltungen reichen von Lyrik bis Slam Poetry, von Erzählungen zu Biografien, vom Verlags- bis zum Autorenabend. Jugendliteraturfestival und Comicfestival mit Jugendlounge Premiere feiert das Comicfestival mit einer speziellen Lounge für Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren. Bekannte Comic-Künstler zeichnen live oder diskutieren mit dem Publikum. In der Jugendlounge finden altersgerechte Lesungen und Events statt. Das Jugendliteraturfestival (ab 17 Jahre) ist ein eigenständiges Forum, das ganz auf die Literatur und Medien für junge Erwachsene ausgerichtet ist. Präsentiert werden junge Autoren, Lesungen aus Kultbüchern, Rap- und Pop-Literatur, Beat Poetry und Gedichte. Kinderliteraturfestival für junge Leser Die jüngsten Leser - Kinder zwischen 4 und 11 mit ihren Familien - haben ihre eigene Messehalle. Im Zentrum stehen Begegnungen mit Autoren und Illustratoren aus dem gesamten deutschsprachigen Raum, die mit den Kids lesen, diskutieren, erzählen oder die Geschichten kreativ gestalten. Zu den Besonderheiten gehören die Leselandschaft, das Kindercafé, die HörBar und die mehrsprachige Hör-Ralley. Partner der BuchBasel 2005 Das Literaturfestival 2005 (Verein Literaturfestival Basel) wird finanziell unterstützt von den Lotteriefonds Basel-Stadt und Baselland, der Christoph Merian Stiftung und weiteren Sponsoren. Medienpartner der BuchBasel 2005 sind: Radio DRS 2, Beobachter, Schweizer Buchhandel, BücherPick, Radio X sowie die Basler Zeitung als Distributionspartner des BuchBasel-Magazins. Die Buchhandlungen Jäggi, Bücher sowie Bider & Tanner (Basel) sind weitere Partner der BuchBasel. Jäggi, Bücher präsentiert an der BuchBasel ein umfassendes Angebot an Hörbüchern. Bider & Tanner realisiert den Büchertisch im neuen LiteraturBistro, wo unter anderem am Sonntag, 8. Mai auch der 75-jährige Pierre Brice sein Buch signiert. Besucher, die mit der Bahn anreisen, profitieren vom BuchBasel-Kombi-Ticket: es beinhaltet die Bahnfahrt mit der SBB, den Tramtransfer in Basel und den Messe-Eintritt. BuchBasel 2005 - Informationen zur Buch- und Medienmesse Datum: Freitag, 6. Mai bis Sonntag, 8. Mai 2005 Ort: Messe Basel, Halle 3 Abendveranstaltungen an ca. 20 Orten in der Stadt Basel Veranstalterin: MCH Messe Basel AG, ein Unternehmen der MCH Messe Schweiz AG Öffnungszeiten: Freitag und Samstag von 9.30 bis 19.00 Uhr Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr Eintrittspreise: Erwachsene Tageskarte CHF 12.- Zwei-Tageskarte CHF 22.- Drei-Tageskarte CHF 30.- Schüler, Studenten, AHV, IV Tageskarte CHF 6.- Zwei-Tageskarte CHF 10.- Drei-Tageskarte CHF 15.- Schulklassen, in Begleitung eines Lehrers (mind. 6 Schüler/innen) CHF 5.- pro Pers. Internet: www.buchbasel.ch oder www.literaturfestivalbasel.ch Detaillierte Informationen zur BuchBasel 2005 und den Festivals, die ausführlichen Programme, die aktuelle Ausstellerliste und Fotos sind unter www.buchbasel.ch und www.literaturfestivalbasel.ch abrufbar. ots Orgiginaltext. MCH Messe Basel AG Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Kathrin Ebner Kommunikationsleiterin MCH Messe Basel AG 4005 Basel Tel.: +41 58 206 31 33 Fax: +41 58 206 21 82 E-Mail:kathrin.ebner@messe.ch Internet: www.buchbasel.ch

Das könnte Sie auch interessieren: