BuchBasel / MCH Group

"Europa erzählt" und die BuchBasel feiert Premiere

    Basel (ots) - Premiere für die BuchBasel: vom 2. bis 4. Mai 2003 findet in den Hallen der Messe Basel die erste internationale Buch- und Medienmesse und zeitgleich das Literaturfestival an zentralen Orten in der Stadt Basel statt. 267 Verlage aus der Schweiz, Deutschland und Österreich stellen auf rund 5'000 Quadratmetern Ausstellungsfläche ihre Neu- und Besonderheiten sowie Interessantes und Alltägliches rund um Literatur, Lesen, Bücher und Medien aus. "Europa erzählt" ist das Motto des parallel zur Messe veranstalteten Literaturfestivals, währenddessen mehr als 161 Autorinnen und Autoren in über 200 Veranstaltungen lesen, diskutieren, signieren und ihr Publikum begeistern werden.

    Repräsentativ: das Angebot an Büchern und Medien

    Leserinnen und Leser, Autorinnen und Autoren, Bücher und Medien, Verlage und kulturelle Unternehmen stehen an der BuchBasel 2003 im Mittelpunkt. Die erste Buch- und Medienmesse der deutschsprachigen Schweiz bietet ein inhaltlich breites Angebot: Belletristik, Kinder- und Jugendbücher, Sach- und Fachbücher, antiquarische Bücher, Hörbücher, Zeitungen und Zeitschriften, Musik, Fotos, Kalender und Karten. Repräsentativ sind auch die 267 ausstellenden Verlage, dazu gehören unter anderem: Ammann, Birkhäuser, Börsenverein des deutschen Buchhandels, Claassen, Carlsen, Gustav Lübbe, Econ, Eichborn, Ehrenwirth, Folio, Kiepenheuer & Witsch, Lenos, Limmat, List, Lübbe Verlagsgruppe, Pendo, Propyläen, Schwabe&Co., Thienemann, Ullstein, Unionsverlag und Zytglogge (aktuelle Ausstellerliste unter www.buchbasel.ch). Spezielle Präsentationen, zum Beispiel von Basler Museen, der Caritas oder der Basler Papiermühle, runden das Spektrum ab.

    Einzigartig: "Europa erzählt" am Literaturfestival

    "Europa erzählt" ist der Titel des parallel zur Messe stattfindenden Literaturfestivals. Rund 161 Autorinnen und Autoren gestalten ein einzigartiges Programm im Autorenforum im Herzen der Messehalle sowie an zentralen Orten in der Stadt Basel. In über 200 Einzelveranstaltungen wecken sie Lust auf die Vielfalt der Worte in Europa und der Schweiz. Lesungen und Signierungen, Talkrunden und Podien, "Poetry Slams" und Literaturpartys - so vielfältig wie die Formen sind auch die Themen der literarischen Events während des dreitägigen Festivals. Höhepunkte sind: "Lesen nach Pisa", "Neue Literatur aus Polen", "Osteuropäisch-schweizerische Verbindungen", "Morden im Norden", "Poetry Punch", "Das Drama nach dem Ende des Dramas", "Literatur aus der Romandie", "Südland Schweiz - Tessiner Autoren". Eine Besonderheit ist die "Literatur-Karawane": Bis zu 20 Autorinnen und Autoren sind an den Festivalabenden auf Tour durch über zehn Basler Restaurants und Kulturbetriebe und lesen jeweils aus ihren Werken vor. Die Gäste kommen so in den Genuss von mindestens fünf Lesungen pro Abend.

    Speziell: Autorenforum und Messebuchhandlung

    Während der Messeöffnungszeiten ist das Autorenforum im Herzen der Messehalle 3 Treffpunkt der europäischen Autorenwelt. Auf der mit einem überdimensionalen, vier Meter hohen Buch dekorierten Bühne treffen sich Autoren, Verleger und Leser zu Podiumsdiskussionen, Buchpräsentationen, Lesungen oder Talkrunden. In der Messebuchhandlung - betrieben vom Basler Buchhändler- und Verlegerverein (BBVV) - können vor Ort die Bücher der ausstellenden Verlage und anwesenden Autoren der BuchBasel, des Literaturfestivals und des Kinder- und Jugendbuchfestivals sowie andere aktuelle Titel und Medien gekauft werden.

    Cool: Das Kinder- und Jugendbuchfestival

    "Megacool!" ist das Kinder- und Jugendbuchfestival auf dem Messeplatz. Festivalleiter Felix Werner hat in der Zeltstadt ein interessantes Programm für Kinder zwischen 4 und 10 Jahren sowie für Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren zusammengestellt. Zu den Highlights gehören die Geschichten- und Illustrationsworkshops, der Zeitungsworkshop der "Basler Zeitung", der Start des Lesebazillus 2003, der Vorlesewettbewerb für Primarschulen, die Basler Eule-Schreibwerkstatt mit Rudolf Bussmann, die Gedichte-Wäscheleine und Rezensionsecke sowie spannende Lesungen für jede Altersklasse.

    Unterstützend: die Partner der BuchBasel und des Literaturfestivals Die BuchBasel wird von wichtigen Institutionen und Verbänden aus Literatur und Kultur unterstützt: dem Literaturhaus Basel, den Allgemeinen Bibliotheken der GGG, dem Basler Buchhändler- und Verlegerverein, der Pädagogischen Dokumentationsstelle des Kantons Basel-Stadt, dem Schweizerischen Buchhändler- und Verlegerverband, dem Verband Schweizer Fachjournalisten, der Schweizerischen Vereinigung der Jugendpresse sowie den Landesverbänden von Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen des deutschen Börsenvereins. Medienpartnerin der BuchBasel 2003 ist die "Basler Zeitung", die gemeinam mit der Messe Schweiz das Magazin "Lesenslust" in einer Auflage von 170'000 Exemplaren publiziert.

    Partner und Sponsoren des Literaturfestivals - veranstaltet vom Verein Literaturfestival Basel unter der Leitung von BuchBasel-Initiator Matthyas Jenny - sind die Lotteriefonds der Kantone Basel-Stadt und Basel-Land sowie die Christoph Merian Stiftung.

    Detaillierte Informationen über die BuchBasel mit aktueller Ausstellerliste und Programm des Literaturfestivals und des Kinder- und Jugendbuchfestivals sind unter www.buchbasel.ch abrufbar.

    BuchBasel 2003     Informationen zur Buch- und Medienmesse

    Datum:                 Freitag, 2. Mai bis Sonntag, 4. Mai 2003
    Ort:                    Messe Basel, Halle 3
    Veranstalterin:  MCH Messe Basel AG, ein Unternehmen der
                                MCH Messe Schweiz AG
    Öffnungszeiten:  Freitag und Samstag von 9.30 bis 19.00 Uhr
                                Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr
    Eintrittspreise: Tageskarte ErwachseneCHF12.-
                                Schüler, Studenten, AHV, IVCHF6.-
                                Schulklassen, in Begleitung eines
                                Lehrers (mind. 6 Schüler/innen)CHF 5.- pro Pers.
    Vorverkauf:         Jäggi Buchhandlungen Basel und Bern
                                Tageskarte ErwachseneCHF10.-
                                Schüler, Studenten, AHV, IVCHF5.-
    Internet:            www.buchbasel.ch

    BuchBasel 2003     Informationen zum Literaturfestival

    Dauer:            Freitag, 2. bis Sonntag, 4. Mai 2003
    Veranstalter: Verein Literaturfestival Basel
                          Veranstaltungen im Autorenforum, Halle 3, Messe
                          Basel
    
    Während der Messe-Öffnungszeiten, detailliertes Programm unter
    www.literaturfestivalbasel.ch
  
    Eintrittspreis: Messeticket
  
    Veranstaltungen an diversen Orten in Basel
    Detailliertes Programm unter www.literaturfestivalbasel.ch
    
    Eintrittspreise: Einzeleintritte (E) gemäss Programm.
    
    Bezug am Eingang der jeweiligen Veranstaltungsorte.
    Veranstaltungen im Grossen Festsaal, im Blauen Saal (Halle 1) und

    in den Lesezelten (Messeplatz)     Detailliertes Programm unter www.literaturfestivalbasel.ch     Veranstaltungstickets (VT):KasseVorverkauf     Tageskarte Freitag, 2.5.2003CHF55.-CHF45.-     Tageskarte Samstag, 3.5.2003CHF85.-CHF70.-     Tageskarte Sonntag, 4.5.2003CHF35.-CHF30.-     Zwei-Tageskarte Freitag/SamstagCHF110.-CHF90.-     Zwei-Tageskarte Samstag/SonntagCHF90.-CHF75.-     Dauerkarte Freitag-SonntagCHF130.-CHF100.-     Schüler, Studenten, AHV/IV: 50% auf aufgeführte Preise     Vorverkauf über TicketCorner, Buchhandlungen Jäggi Basel und Bern,     BaZ am Aeschenplatz und über den Buchhandel in Basel oder direkt     unter www.literaturfestivalbasel.ch     Literaturparty     Samstag, 3. Mai 2003, 23.00 bis ca. 4.00 Uhr     Grosser Festsaal, Halle 1, Messe Basel     Eintrittspreis: CHF 10.-

    BuchBasel 2003     Informationen zum Kinder- und Jugendbuchfestival

    Dauer:                 Freitag, 2. bis Sonntag, 4. Mai 2003
    Eintrittspreise: Eintritt und Teilnahme kostenlos
    
    Veranstaltungen in den Zelten auf dem Messeplatz
    Detailliertes Programm unter www.jugendbuchfestival.ch


ots Originaltext: Buch- und Medienmesse / MCH Messe Basel AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Kathrin Ebner
Kommunikationsleiterin
MCH Messe Basel AG
Postfach
4021 Basel
Tel.      +41/58/206'33'33
Fax        +41/58/206'21'91
E-Mail: kathrin.ebner@messe.ch

Informationen zur BuchBasel
Stephan Lips, Messeleiter
MCH Messe Basel AG
Postfach
4021 Basel
Tel.      +41/58/206'22'40
Fax        +41/58/206'21'93
E-Mail: stephan.lips@messe.ch

Informationen zum Literaturfestival und zu den Veranstaltungen
Matthyas Jenny ( Verein Literaturfestival Basel
Bachlettenstr. 9
4054 Basel
Tel. - Fax +41/61/271'49'20
E-Mail:      mjenny@tiscalinet.ch

Informationen zum Kinder- und Jugendbuchfestival
Felix Werner
Rüchligweg 77
4125 Riehen
Tel.      +41/61/601'30'55
E-Mail: info@jugendbuchfestival.ch

«Europa erzählt» und die BuchBasel feiert Premiere

BuchBasel 2003
Internationale Buch- und Medienmesse
2. bis 4. Mai 2003 - Messe Basel
Veranstalter: MCH Messe Basel AG - ein Unternehmen der MCH Messe
Schweiz AG



Weitere Meldungen: BuchBasel / MCH Group

Das könnte Sie auch interessieren: