Internutrition

Eidg. Abstimmung - Internutrition: Die Moratoriumsfrist aktiv nutzen

Zürich (ots) - Internutrition, der Schweizerische Arbeitskreis für Forschung und Ernährung, bedauert die Annahme des 5-jährigen Gentechnik-Moratoriums in der Landwirtschaft als negatives Signal für den Innovationsplatz Schweiz. Internutrition fordert die Befürworter des Moratoriums nachdrücklich auf, die kommenden fünf Jahre nicht als Pause vom Denken zu betrachten, sondern sich aktiv und konstruktiv auch mit den Möglichkeiten auseinanderzusetzen, welche die Gentechnik in der Landwirtschaft bieten kann. Die Initianten haben während ihrer Kampagne für das Moratorium stets betont, dass Sie sich nicht gegen weitere Forschung auf dem Gebiet der "Grünen Gentechnologie" stellen. Hierzu gehören Grundlagen- und Sicherheitsforschung im Labor, aber auch das Sammeln von praktischen Erfahrungen mit gentechnisch veränderten Pflanzen im Rahmen von Freisetzungs- und Anbauversuchen. Derartige Versuche waren in der Vergangenheit von einigen Initianten vehement bekämpft worden - in den nächsten Jahren haben Sie nun die Gelegenheit zu beweisen, wie ehrlich ihre wissenschaftsfreundliche Argumentation in der Kampagne war. Zu einer konstruktiven Auseinandersetzung gehört auch die Bereitschaft, die vielen bereits vorliegenden und ständig zunehmenden weltweiten Resultate aus Forschung und Praxis der "Grünen Gentechnik" zur Kenntnis zu nehmen und in eine sachliche Diskussion über Chancen und Risiken einfliessen zu lassen. Internutrition wird sich auch weiterhin im Dialog mit allen betroffenen Kreisen für einen verantwortungsvollen Einsatz der Gentechnik im Bereich Landwirtschaft und Ernährung einsetzen. Ziel dabei ist es, die Möglichkeiten neuer Technologien abzuwägen und deren Chancen im Einklang mit den Bedürfnissen von Landwirten, Lebensmittelherstellern, Verteilern und Konsumenten zu nutzen. ots Originaltext: Internutrition Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Dr. Jan Lucht Internutrition Postfach 8035 Zürich jan.lucht@internutrition.ch Tel: +41/43/255'20'60 Fax: +41/43/255'20'61

Das könnte Sie auch interessieren: