comparis.ch AG

comparis.ch zu den ersten provisorischen Krankenkassenprämien 2012 - Moderater Prämienanstieg zeichnet sich ab

Zürich (ots) - Auf comparis.ch können die Versicherten ab sofort die ersten provisorischen Krankenkassenprämien fürs kommende Jahr vergleichen. Dem Internet-Vergleichsdienst liegen die Prämien für 41 Prozent aller Versicherten vor. Für sie zeichnet sich 2012 ein Prämienanstieg von rund 3,5 Prozent ab - im Vergleich zu den beiden Vorjahren ist dies ein moderater Wert.

Heute werden auf comparis.ch die ersten provisorischen Krankenkassenprämien für das Jahr 2012 aufgeschaltet. Dem Internet-Vergleichsdienst comparis.ch liegen die Daten für rund 41 Prozent sämtlicher Krankenkassenversicherten in der Schweiz vor. Für diese Versicherten zeichnet sich ein Prämienanstieg von rund 3,5 Prozent ab. Dies ist im Vergleich zu den beiden Vorjahren ein moderater Aufschlag. Eine allgemeine provisorische Prognose lässt sich aus diesen Zahlen jedoch noch nicht berechnen; dazu werden die Prämien weiterer Krankenkassen benötigt. Deshalb sammelt comparis.ch die provisorischen Prämien weiterer Krankenkassen und bindet diese laufend in den Vergleich ein, der auf der Comparis-Website abrufbar ist.

Ein frühzeitiger Vergleich der Krankenkassenbeiträge lohnt sich besonders für jene Versicherten, die ihre Grund- und ihre Zusatzversicherung bei derselben Krankenkasse abschliessen möchten. Die Zusatzversicherung muss bereits Ende September gekündigt werden; um über einen Wechsel zu entscheiden, müssen die Versicherten deshalb bereits jetzt die provisorischen Prämien kennen. «Die Krankenkassenprämien frühzeitig zu veröffentlichen, entspricht dem Bedürfnis der Ver-sicherten», sagt Jonas Grossniklaus, Krankenkassen-Experte bei comparis.ch.

Kontakt:

Jonas Grossniklaus
Krankenkassen-Experte
Telefon: 044 360 34 00
E-Mail: media@comparis.ch
www.comparis.ch/krankenkassen



Weitere Meldungen: comparis.ch AG

Das könnte Sie auch interessieren: