comparis.ch AG

comparis.ch zu den Preisen im Elektronik-Handel bei der Eröffnung der Saturn-Filiale Volketswil (ZH) - Geiz ist geil - nicht nur bei Saturn

    Zürich (ots) - Heute Morgen hat die deutsche Elektronik-Kette Saturn in Volketswil (ZH) ihren zweiten Fachmarkt in der Schweiz eröffnet. Aus diesem Anlass hat der Internet-Vergleichsdienst comparis.ch die Preise von knapp 40 Topprodukten aus der Unterhaltungselektronik verglichen. Berücksichtigt wurden neben Saturn auch Media-Markt, Interdiscount, Fust sowie die günstigsten Onlineshops. Dabei fällt auf: Saturn und Media-Markt sind Preisführer im stationären Handel, der Webhandel ist aber immer noch am günstigsten. Die früher teils horrenden Preisunterschiede zwischen den Media-Markt Filialen werden kleiner.

    Der deutsche Elektronik-Fachmarkt Saturn hat heute Morgen in Volketswil (ZH) seine zweite Filiale in der Schweiz eröffnet. Aus diesem Grund hat der Internet-Vergleichsdienst comparis.ch einen breitflächig angelegten Preisvergleich im Bereich Unterhaltungselektronik durchgeführt. Verglichen wurden die Preise von Topprodukten bei zwei Saturn-Märkten (Basel, Volketswil) und vier Media-Markt-Filialen (Zürich, Basel, Chur, Conthey). Ebenfalls verglichen wurden die Preise von Interdiscount, Fust und vom günstigsten Onlinehändler. Der Vergleich beinhaltet Flachbildfernseher, Digitalkameras (kompakt), Blu-ray-Player, Spielkonsolen und Video-Camcorder.

    Das Resultat: Media-Markt und Saturn liefern sich bei den Preisen ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Die beiden Schwesterunternehmen aus dem Hause Media-Saturn verweisen Interdiscount und Fust in diesem Vergleich klar auf die weiteren Plätze. Media-Markt-Filialen sind bei rund zwei Dritteln der erhobenen Produkte am günstigsten, Saturn-Märkte bei rund einem Drittel. Nach Sortiment unterschieden ist Saturn bei den Fernsehern am günstigsten, Media-Markt bei den übrigen Produkten. "Diese Entwicklung ist nicht weiter erstaunlich", sagt Peter Düggeli, Fachredaktor Unterhaltungselektronik bei comparis.ch. Sie passe in die von der Media-Saturn-Holding auch in anderen Ländern verfolgte Doppelstrategie, mit der sie bezüglich Preisführerschaft klar die ersten beiden Plätze anstrebe.

    Im Vergleich zu früheren Erhebungen von comparis.ch fällt auf, dass die Preisunterschiede zwischen den Fachmärkten und dem Webhandel kleiner geworden sind. Dies trifft vor allem auf die Fernseher zu. Vor zwei Jahren noch waren diese im Durchschnitt um mehr als 20 Prozent günstiger als im stationären Handel. Heute liegen die Zahlen im einstelligen Prozentbereich. "Um konkurrenzfähig zu bleiben, mussten die Fachmärkte ihre Preise massiv senken", so Düggeli. So seien im letzten Jahr allein bei den Flachbildfernsehern die Preise um gut 20 Prozent eingebrochen. Und der Preiskampf wird weiterhin unerbittlich geführt. In den wöchentlich erscheinenden Jubiläumskatalogen der Media-Markt-Filialen sind fast alle Angebote gleich günstig oder gar günstiger als im Webhandel. Das Ziel ist klar: Mit wenigen, aber richtig guten Schnäppchenangeboten sollen die Leute in die Läden gelockt werden, um dann neben dem Aktionsprodukt noch weitere Produkte zu höheren Preisen und besseren Margen zu kaufen. Betrachtet man die ganze Sortimentspalette im Bereich der Unterhaltungselektronik, sind Onlineshops aber nach wie vor klar am günstigsten.

    Die früher teils horrenden Preisunterschiede zwischen den Media-Markt-Filialen sind deutlich kleiner geworden. Vor einem knappen Jahr noch kritisierte comparis.ch bei TV-Geräten Unterschiede von bis zu 50 Prozent. Heute kaufen Bündner, Walliser, Zürcher und Basler ihre Fernseher zu fast gleichen Preisen ein. Unterschiede von über 10 Prozent gibt es noch bei Digitalkameras und Camcordern.

    Durch die Expansion von Saturn nimmt die Konkurrenz in der Unterhaltungselektronik-Branche weiter zu. Die deutsche Media-Saturn-Holding wird in diesem Jahr hierzulande noch zwei weitere Fachmärkte eröffnen. In einer Woche öffnet sie eine Saturn-Filiale in Schönbühl BE und im Herbst eine in Winterthur (ZH).

    Hinweis an die Redaktionen: Der Preisvergleich kann auf der Medienstelle von comparis.ch angefordert werden.

Kontakt:
Peter Düggeli
Fachredaktor Unterhaltungselektronik
Telefon: 044 360 34 00
E-Mail: media@comparis.ch
www.comparis.ch



Weitere Meldungen: comparis.ch AG

Das könnte Sie auch interessieren: