comparis.ch AG

comparis.ch zum iPhone für Swisscom-Abo-Kunden - Fauler Zauber statt Kundenpflege

Zürich (ots) - Rund einen Monat nach der Markteinführung hat der Internet-Vergleichsdienst comparis.ch analysiert, ob bestehende Abo-Kunden das iPhone zu anderen Konditionen bekommen als Neukunden. Fazit: Wer eine monatliche Rechnung von 15 bis 60 Franken hat, bezahlt bei Swisscom 110 Franken mehr als Neukunden. Seit fünf Wochen ist das iPhone in der Schweiz erhältlich. Bisher wurden die Gerätepreise für Neukunden kommuniziert.(1) Der Internet-Vergleichsdienst comparis.ch hat nun untersucht, ob bestehende Kunden das iPhone zu anderen Konditionen erhalten als Neukunden. Denn Handykunden, deren 12- oder 24-monatige Mindestvertragsdauer bereits abgelaufen ist (oder demnächst abläuft), können ein neues Handy zu günstigeren Preisen beziehen, wenn sie einen solchen «Knebelvertrag» um weitere 12 oder 24 Monate verlängern. comparis.ch hat die Gerätepreise für diese bestehenden Abo-Kunden von Swisscom anhand einer Stichprobe verglichen: Swisscom-Kunden mit einer monatlichen Handyrechnung zwischen 15 und 60 Franken (dies dürfte auf die Mehrheit der Swisscom-Abo-Kunden zutreffen) bezahlen für das 8GB-iPhone 359 Franken (2) (mit Natel Liberty Piccolo). Das sind 110 Franken mehr als Swisscom von einem Neukunden verlangt. «Langjährige, loyale Kunden mit einer eher niedrigen Rechnung bezahlen über 100 Franken oder 44 Prozent mehr als Neukunden», kritisiert Ralf Beyeler, Telecom-Experte bei comparis.ch. «Das ist keine Kundenpflege, sondern fauler Zauber», so Beyelers Urteil. Swisscom-Kunden mit einer monatlichen Handyrechnung um 100 Franken erhalten hingegen das 8GB-iPhone zum gleichen Preis wie Neukunden: für 249 Franken (mit Natel Liberty Piccolo). Auch bei Orange können sich die Preise für ein iPhone für bestehende und neue Kunden unterscheiden: Bestehende Kunden erhalten von Orange ein individuelles Angebot, das je nach Kundenprofil auch teurer sein kann als für Neukunden. Bestehende Swisscom-Kunden, deren Mindestvertragslaufzeit noch nicht abgelaufen ist, können ab heute von einer Sonderaktion profitieren: Bis zum 14. September können sie das iPhone zum gleichen Preis kaufen, wie wenn ihre Mindestvertragslaufzeit bereits abgelaufen wäre. Nach dem 15. September bezahlen sie dann für ein 8GB-iPhone 559 Franken (Geräte-Preis für Prepaid-Kunden inkl. SIM-Karte). Orange-Kunden, die noch in ihren Verträgen gefangen sind, bezahlen für die 8GB-Variante 679 Franken. (1) Vgl. Medienmitteilung vom 1. Juli 2008: «iPhone - kein Ende des Abo-Wirrwarrs». Downloadbar unter http://www.comparis.ch/comparis/press/communique.aspx?ID=PR_Comm_comm unique_080701 (2) Swisscom berechnet den Gerätepreis für bestehende Kunden aus verschiedenen Faktoren, macht aber grundsätzlich keine Angaben über die detaillierte Berechnung der Konditionen. Der wichtigste Faktor ist gemäss Ergebnissen der Stichprobe von comparis.ch der monatliche Umsatz. Kontakt: Weitere Informationen: Ralf Beyeler Telecom-Experte Telefon: 044 360 52 77 Handy: 079 467 07 81 E-Mail: ralf.beyeler@comparis.ch Internet: www.comparis.ch

Das könnte Sie auch interessieren: