comparis.ch AG

40 Prozent der Handy-Benützer können günstiger telefonieren

comparis.ch zum neuen Angebot von Orange

Für einen fixen Betrag von 59 Rappen pro Minute ohne monatliche Abonnementsgebühr mobil telefonieren: Das neue Orange-Angebot ist für rund 40 Prozent aller Schweizer Handy-Benützer eine interessante Wahl.

Zürich (ots) - Der Telekommunikations-Anbieter Orange hat heute bekannt gegeben, dass mit Orangeclick ein neues Angebot lanciert wird. Ohne monatliche Abonnementsgebühr können Kundinnen und Kunden für 59 Rappen pro Minute telefonieren - unabhängig von Wochentag, Uhrzeit oder Zielnetz. Das neue Angebot ist allerdings nur im Internet und gegen Zahlung per Kreditkarte erhältlich. Die Hotline kostet CHF 2.50 pro Minute.

    Laut Analysen des Internet-Vergleichsdiensts comparis.ch ist das neue Orange-Angebot für alle Handy-Benützer, die monatlich regelmässig bis zu etwa einer Stunde mit dem Mobiltelefon telefonieren, am günstigsten. "Dies trifft auf rund 40 Prozent aller Handy-Benützer zu", sagt Ralf Beyeler, Telekom-Spezialist von comparis.ch.

    Hart umkämpfter Prepay-Markt

    Mit dem neuen Angebot will Orange ihren Marktanteil bei Wenig- und Gelegenheits-Telefonierern ausbauen. Bisher hat das Unternehmen mit Orange Prepay nur ein Angebot ohne Abogebühr, das allerdings mit einem Einheitstarif von CHF 0.90 pro Minute relativ teuer ist. Sunrise dagegen hat bereits im vergangenen August mit Libero das erste Abonnement ohne Grundgebühr eingeführt. Dieses ist allerdings mit einem fixen Minutenpreis von CHF 0.75 teurer als Orangeclick. Zudem verfügt Sunrise mit den Prepay-Angeboten Pronto und Prontomax über zwei weitere Produkte für Wenig-Telefonierer ohne Abo.

    Die Prepay-Angebote von Swisscom konzentrieren sich neben Natel easy (CHF 0.99 pro Minute tagsüber an Wochentagen) vor allem auf die junge Kundschaft. Easy youth und Easy Kid sind allerdings nur für bestimmte Altersgruppen erhältlich, dafür bedeutend günstiger als das traditionelle Produkt Natel easy. "Auch im Jahr 2005 dürften die Anbieter weiterhin auf spezielle Zielgruppen zugeschnittene Produkte lancieren", meint Ralf Beyeler.

ots Originaltext: Comparis.ch
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
comparis.ch
Richard Eisler
Geschäftsführer
Tel.         +41/(0)1/360'52'62
E-Mail:    info@comparis.ch
Internet: www.comparis.ch



Weitere Meldungen: comparis.ch AG

Das könnte Sie auch interessieren: