comparis.ch AG

comparis.ch bietet neue Dienstleistung an: Achtung, fertig, Krankenkasse gewechselt

    Zürich (ots) - In zehn Minuten die richtige Krankenkasse gefunden, der alten gekündigt und sich bei der neuen angemeldet. Der "Krankenkassen-Assistent" von comparis.ch macht dies möglich: Vergleich machen, Kasse aussuchen, persönliche Daten eingeben, Formulare ausdrucken, unterschreiben, abschicken - fertig ist der Wechsel.

    Der Internet-Vergleichsdienst comparis.ch macht das Leben einmal mehr einfacher: Mit Hilfe des Krankenkassen-Assistenten können Versicherte ihre Krankenkasse zeitsparend und bequem wechseln. Ein Sechstel der Versicherten scheut den administrativen Aufwand oder ist zu bequem um die Kasse zu wechseln. Dies hat eine repräsentative Studie zum Krankenkassenwechsel des GfS-Instituts für Markt- und Sozialforschung in Zürich im Auftrag von comparis.ch gezeigt.*

    comparis.ch kommt der Bequemlichkeit der Versicherten entgegen. Der Krankenkassen-Assistent erstellt individuelle Kündigungs- und Anmeldeschreiben. Die Briefe müssen lediglich ausgedruckt, unterschrieben und abgeschickt werden. Wer genau weiss, welche Kasse für ihn die richtige ist, kann sich so zeitsparend direkt bei dieser anmelden. Dank der neuen Dienstleistung ist es nun ebenfalls möglich, Krankenkassen ein Anmeldeformular zukommen zu lassen, die keine Offertenbestellmöglichkeit via comparis.ch anbieten. Der Vergleich der Krankenkassenprämien bleibt wie bisher kostenlos, ebenso die Möglichkeit zur Offertenbestellung bei Krankenkassen, die diesen Service bieten. Kostenpflichtig ist lediglich der neue Krankenkassen-Assistent.

    Problemlösung inbegriffen

    Erst 21 Prozent der Versicherten haben laut GfS-Studie ihre Grund- und Zusatzversicherung bei verschiedenen Anbietern. Hier liegt ein enormes Sparpotenzial brach. Wer nicht will, oder aus Krankheits- oder Altersgründen nicht kann, lässt die Zusatzversicherung, wo sie ist und wechselt nur die Grundversicherung. Dort sind die Leistungen gesetzlich vorgeschrieben, darum spielt vor allem die Höhe der Prämie eine Rolle.

    Beim Splitting von Grund- und Zusatzversicherung fürchten sich die Versicherten am häufigsten davor, zwischen Stuhl und Bank zu fallen, etwa wenn es um die Leistungspflicht der Kassen geht und weder die eine noch die andere Krankenkasse dafür aufkommen will. Der Krankenkassen-Assistent von comparis.ch bietet für solche Fälle eine optionale Rechtsschutzversicherung an. Damit ist sichergestellt, dass die Versicherten im Bedarfsfall kompetente juristische Unterstützung erhalten.

    Während der Einführungsphase kostenlos

    Die Nutzung des Krankenkassen-Assistenten kostet 20 Franken. In Zusammenarbeit mit der Versicherungsgesellschaft Protekta bietet comparis.ch den Krankenkassen-Assistenten mit integrierter einjähriger Rechtsschutzversicherung für 40 Franken an. Der Krankenkassen-Assistent ist ab sofort auf www.comparis.ch verfügbar und kann in der Einführungsphase kostenlos genutzt werden. Die Benutzer sollen sich ein Bild davon machen können, wie bequem und schnell ein Kassenwechsel dank dieser neuen Dienstleistung ist.

* Siehe Medienmitteilung vom 26. Oktober 2004, "Möglichkeiten zum Prämiensparen werden nicht genutzt", abrufbar unter: http://www.comparis.ch/comparis/press/mediencorner.aspx

ots Originaltext: Comparis AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
comparis.ch
Richard Eisler
Geschäftsführer
Tel.         +41/(0)1/360'52'62
E-Mail:    info@comparis.ch
Internet: www.comparis.ch



Weitere Meldungen: comparis.ch AG

Das könnte Sie auch interessieren: