comparis.ch AG

Autoversicherungen - Prämienerhöhung: Chance für die Versicherten

    Zürich (ots) - Nur die Versicherungsgesellschaften Coop, Generali und Allianz werden im kommenden Jahr ihre Prämien bei den Autoversicherungen nicht erhöhen. Bei den anderen Gesellschaften, welche rund 80 Prozent des Marktes abdecken, werden die Prämien einzelner Produkte im Haftpflicht- und Kaskobereich auf das nächste Jahr hin erhöht, so das Ergebnis einer Umfrage von comparis.ch bei den Schweizer Autoversicherern. Eine Prämienerhöhung - selbst wenn sie nur einen Teil des Versicherungspakets betrifft - erlaubt den Versicherten, per Ende des Versicherungsjahres aus dem bestehenden Gesamtvertrag auszusteigen und zu einer anderen Gesellschaft zu wechseln.  Der Internetvergleichsdienst comparis.ch hilft den Autobesitzern online oder über eine Autoversicherungs-Hotline bei der Suche nach der richtigen Autoversicherung.

    Die Umfrage von comparis.ch bei den Autoversicherungen in der Schweiz hat ergeben, dass nur die Coop-Versicherung, Generali und Allianz die Prämien auf dem diesjährigen Niveau belassen. Die übrigen Versicherungsgesellschaften, welche 80 Prozent des Marktes abdecken, werden die Prämien für Autohaftpflicht- und Autokaskoversicherungen bei allen oder einzelnen Produkten auf das kommende Jahr hin erhöhen.

    Prämienerhöhung ermöglicht Ausstieg aus langjährigen Verträgen

    Eine bestehende Versicherungspolice kann bei Vertragsablauf in der Regel mit einer dreimonatigen Kündigungsfrist auf Ende des Versicherungsjahres - meist das Ende des Kalenderjahres - gekündigt werden. Eine Prämienerhöhung erlaubt dem Versicherten einen frühzeitigen Ausstieg aus jedem noch so langjährigen Vertrag: Die Gesellschaft muss die Vertragsänderung spätestens 25 Tage vor Ablauf des Versicherungsjahres bekannt geben. Eine Kündigung ist gültig, wenn sie spätestens am letzten Tag des Versicherungsjahres bei der Versicherungsgesellschaft eintrifft. Das Kündigungsschreiben muss in jedem Fall die Policen-Nummer, den Kündigungstermin sowie Ort, Datum und Unterschrift des Versicherungsnehmers enthalten und sollte eingeschrieben geschickt werden. Die Kündigung des Versicherungsvertrags ist auch dann möglich, wenn nur Teilbereiche der Police eine Erhöhung erfahren.

    Unterstützung beim Versicherungswechsel

    Wenn diejenigen Versicherer, die 80 Prozent des Autoversicherungsmarktes abdecken, auf das kommende Jahr hin Prämienerhöhungen bekannt geben werden, kann der Grossteil der Versicherten aus dem bestehenden Vertrag aussteigen. Der Internetvergleichsdienst comparis.ch kann bereits auf die Prämien fürs Jahr 2003 zugreifen und hilft den Autobesitzern in dieser Situation online unter www.comparis.ch und über die Autoversicherungs-Hotline 0900'00'90'20 (Fr. 2.13 / Min.), die richtige Autoversicherung zu finden. Der Prämienvergleich am Telefon dauert ca. 8 bis 10 Minuten. Via Internet oder Telefon bekommt so jedermann einen individuell für ihn erstellten Prämien- und Leistungsvergleich auf der Basis aller für comparis.ch aktuell zugänglichen Prämienrechner der Versicherungen.

ots Originaltext: Comparis AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Richard Eisler
Geschäftsführer
Tel.         +41/1/360'52'62
Fax          +41/1/360'52'72
mailto:    info@comparis.ch
Internet: http://www.comparis.ch
[ 001 ]



Weitere Meldungen: comparis.ch AG

Das könnte Sie auch interessieren: