Planus AG

euro adhoc: Planus AG
Joint Ventures
Gründung eines Tochterunternehmens (D)

--------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

Die Planus AG und die Schigiswalder Vermögensanlagen AG haben eine Generalvereinbarung getroffen, in der die Rahmendaten für ein gemeinsames Unternehmen festgelegt sind. Beide Parteien halten je 50 % an der WLL GmbH i.G. (Wehrsdorfer LED Lichttechnik) Ziel ist es, unter in Anspruchnahme staatlicher Fördermittel, in den neuen Bundesländern eine Produktionsstätte zu errichten. Gegenstand des Unternehmens ist Entwicklung, Herstellung, Handel, Vertrieb und Montage von Produkten aus dem Bereich Lichtwerbetechnik, Leucht- und Lichtleitsystemen unter Einsatz energiesparender LED Lichtdioden. Ferner Beratung, Planung, Designentwurf und Service. Der Verkauf wird über 4 Vertriebsniederlassungen in den Ballungsgebieten Deutschlands und einer Exportabteilung organisiert werden. Ein ehemaliges Schulgebäude wurde bereits erworben. Die Startphase ist für Anfang 2003 vorgesehen. Ende der Mitteilung Der Vorstand

Ende der Ad-hoc-Mitteilung            euro adhoc 11.09.2002
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis: Günter F. Epple Tel.: +49 (0) 7245-924455 E-Mail: guenter.epple@planus-ag.de

Branche: Elektronik
ISIN:      DE0006929508
WKN:        692950
Börsen:  Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr
              Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Frankfurter Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Planus AG

Das könnte Sie auch interessieren: