FILIDOR-Verlag

Berni van Dierendonck - Jubiläum - 10 Jahre Plaisir-Klettern

Jürg von Känel überreicht sein neustes Buch dem SBB-Chef Benedikt Weibel

Querverweis auf Bild: www.newsaktuell.ch/d/galerie.htx?type=obs

    Reichenbach (ots) - Zum Geburtstag der SBB, aber auch zum Uno-Jahr der Berge überreicht Jürg von Känel sein neustes Werk, der Kletterführer Plaisir-OST, dem SBB-Chef Benedikt Weibel.

    Weibel, selber begeisteter Kletterer (und Bergführer) weiss, dass viele Plaisir-Kletterer konsequente Bahnfahrer sind. Aus diesem Grund werden in allen vier Bänden* (siehe unten) der Zugang mit öffentlichen Verkehrsmitteln beschrieben.

    "Reichenbach, an einem furchtbar kalten Wintertag" schrieb Jürg von Känel zum ersten Mal 1992 unter sein Vorwort. Damit war klar: Die in dieser ersten Auflage des Kletterführers  "Schweiz Plaisir" beschriebenen Touren sollten nichts mit grimmigen Nordwänden oder heroischen Zitterpartien weit oberhalb von rostigen Normalhaken zu tun haben. Seither etablierte sich die Marke "Plaisir" als der neudeutsche Begriff für Genussklettern. Denn Spass am Fels ist dort zu finden, wo uns keine objektive Gefahren bedrohen, die Routen sehr gut abgesichert und von moderater Schwierigkeit sind.

    Mit diesem Werk erhielt die grosse Mehrheit der Kletterinnen und Kletterer endlich eine Stimme. Nun sind auch diejenigen angesprochen, die nicht drei Mal die Woche trainieren können oder die nach langer familienbedingter Kletterabstinenz sich wieder an ihren ehemaligen Lieblingssport herantasten möchten. "Die breitensportliche Entwicklung im Klettern basiert im Wesentlichen auf dem Angebot an Plaisirrouten", schrieb 1998 Etienne Gross in der Neuen Zürcher Zeitung. Der Chefredaktor von DIE ALPEN (SAC) begrüsst insbesondere, dass der Bergführer Jürg von Känel einen Absicherungsstandard fördert. Denn seit der Publikation der Plaisirführer wird auch dem Sanieren von einfacheren Touren oder dem Erschliessen von Klettergärten mit leichten Routen grosse Aufmerksamkeit geschenkt. Heute gibt es in der Schweiz Klettermöglichkeiten, die so gut abgesichert sind, dass sie selbst von Kindern gefahrlos im Vorstieg gemeistert werden können. Kein Wunder, dass man heute alleine im helvetischen Raum über 40000 Plaisir-Kletterer zählt.

    * Plaisir-OST,  Plaisir-WEST,  Plaisir-SUD,  Plaisir-JURA

    Informationen und Bezugsquelle der Kletterführer unter: www.filidor.ch  ;

    Belegsexemplar wir auf Wunsch zugestellt.

ots Originaltext: FILIDOR-Verlag
ops Originalpicture: www.newsaktuell.ch/f/galerie.htx?type=obs
Internet: www.newsaktuell.ch

Contact:
FILIDOR-Verlag
Jürg von Känel
3713 Reichenbach
Tel. +41/33/676'19'18
Fax  +41/33/676'12'90
Mobile +41/78/613'89'42
mailto:    filidor@bluewin.ch
Internet: http://www.filidor.ch
[ 004 ]



Das könnte Sie auch interessieren: