Teletrader.com Software AG

EANS-Adhoc: TeleTrader Software AG
Bericht zum 3.Quartal 2011
TeleTrader wieder auf Wachstumskurs, Quartalsverlust um 68% reduziert, Konzernergebnis mit -411 TEUR negativ

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
9-Monatsbericht

10.11.2011

Der Bericht über die ersten 3 Quartale 2011 (30.9.2011) der TeleTrader Software
AG kann ab sofort auf der Homepage der Gesellschaft (www.teletrader.com/company)
sowie am Sitz der Gesellschaft, 1010 Wien, Salzgries 15, und bei der
Österreichischen Kontrollbank AG, Securities Dep., 1010 Wien, Am Hof 4, bezogen
werden.

In den ersten drei Quartalen 2011 wurden Umsatzerlöse über rund 5,11 Mio. EUR
erzielt. Dies liegt rund 2,3% über den Vergleichswerten des Vorjahres, womit
TeleTrader auch im Jahr 2011 wieder ein Umsatzwachstum anpeilt. Im
Geschäftsbereich TeleTrader Professional Workstation liegen die Umsatzerlöse
geringfügig höher als im Vorjahresvergleich (+ 0,8%) wobei die klar steigenden
Nutzerzahlen seit dem Jahresanfang (+12%) eine weiter positive Umsatzentwicklung
in diesem Geschäftsfeld ergeben sollten. Das Geschäftsfeld Web&Mobile konnte den
noch zum Halbjahr bestehenden Rückgang gegenüber dem Vorjahr vollständig
aufholen und liegt nun gegenüber dem Vorjahr um bereits mehr als 1% im Plus, die
Planerreichung für 2011 wird jedoch aufgrund des schwachen ersten Halbjahres
nicht möglich sein. Die Umsatzentwicklung im Geschäftsbereich Content-Providing
ist weiterhin klar positiv, hier liegt TeleTrader um rund 3,6% über den
Vorjahreswerten aber auch geringfügig unter dem geplanten Niveau (-4%). 
Die im ersten Halbjahr auf Rekordniveau vorgenommenen Investitionen in die
TeleTrader eigene Infrastruktur und das verfügbare Datenangebot haben die
Kostenbasis von TeleTrader im Jahresverlauf 2011 deutlich erhöht, weshalb
weiterhin ein negatives Ergebnis (EGT) in Höhe von - 394 TEUR (angepasstes Vj.:
- 300 TEUR) ausgewiesen wird. Das Konzernergebnis weist mit - 411 TEUR ebenso
einen Verlust aus (angepasstes Vj.: - 324 TEUR). Der Verlust hat sich jedoch auf
Quartalsbasis im dritten Quartal gegenüber dem 2.Quartal 2011 um rund 68% auf 
- 62 TEUR reduziert. In diesen Ergebniszahlen ist - wie schon im ersten Halbjahr
2011 - die Bewertung der vorhandenen Goldbestände lediglich zum Anschaffungskurs
enthalten, wodurch sich eine stille nicht ausgewiesene Reserve von 272 TEUR
ergibt. 

Die massiven Investitionen in Infrastruktur und Daten zeigen bereits erste
positive Tendenzen, wie sich an den nun wieder steigenden Umsatzerlösen in allen
Kerngeschäftsbereichen zeigt. Bei unserem Standardprodukt TeleTrader
Professional haben wir bei den Userzahlen einen weiteren historischen
Höchststand erreicht, die bessere und umfangreichere Datenabdeckung sollte dazu
führen, dass TeleTrader dieses Kundenwachstum bei den Standardprodukten auch
weiter fortsetzen kann.  Anfang Oktober 2011 erfolgte der Relaunch des
TeleTrader Finanzportals unter www.teletrader.com. Damit ist nun ein modernste
technische Standards erfüllendes Eigenportal als Showcase im Einsatz und setzt
neue Maßstäbe im Bereich der Finanzportale im deutschsprachigen Raum.


Rückfragehinweis:
Mag. Roland Meier
Tel.:15331656-0
mailto:roland.meier@teletrader.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    TeleTrader Software AG
             Salzgries 15
             A-1010 Wien
Telefon:     +43(0)1 533 1656
FAX:         +43(0)1 533 1656 20
Email:    investor@teletrader.com
WWW:      www.teletrader.com
Branche:     Software
ISIN:        AT0000713854
Indizes:     WBI, Standard Market Auction
Börsen:      Amtlicher Handel: Wien 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Teletrader.com Software AG

Das könnte Sie auch interessieren: