Teletrader.com Software AG

EANS-Adhoc: TeleTrader Software AG
Bericht zum 1. Halbjahr 2009
TeleTrader mit Umsatzwachstum um mehr als 11 % weiter auf Wachstumskurs, Konzern-EGT aufgrund der Inangriffnahme neuer Märkte mit - 170 TEUR negativ

-------------------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- 6-Monatsbericht 31.08.2009 Der Bericht zum 1.Halbjahr 2009 (30.6.2009) der TeleTrader Software AG kann ab sofort am Sitz der Gesellschaft, 1010 Wien, Salzgries 15, sowie bei der Österreichischen Kontrollbank AG, Securities Dep., 1010 Wien, Am Hof 4, bezogen werden. Im ersten Halbjahr 2009 konnte TeleTrader Umsatzerlöse über rund 3.172 TEUR erzielen und bleibt damit weiter auf einem klaren Wachstumskurs. Das Umsatzniveau liegt damit um etwas mehr als 11 % über den Vergleichswerten des Vorjahres und beinahe vollständig im Rahmen der geplanten Werte für das Jahr 2009, was in Anbetracht der derzeitigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen als Erfolg anzusehen ist. Im Geschäftsbereich TeleTrader Professional Workstation liegen die Umsatzerlöse mittlerweile um mehr als 11 % über den Vorjahreswerten und weisen damit ein weiteres Umsatzwachstum aus. Im Bereich der Webprojekte konnte der Umsatz mit einem Wachstum von knapp 1% de facto auf dem Niveau des Vorjahres gehalten werden, ein signifikantes Wachstum bleibt hier derzeit aufgrund der im Markt bestehenden Investitionszurückhaltung jedoch aus. Der Datengeschäftsbereich entwickelt sich dagegen weiter sehr erfreulich, hier liegen wir mit 26% über den Vorjahreswerten, was die massiven Ausbaumaßnahmen unserer Infrastruktur in den letzten Jahren als richtige Weichenstellung bestätigt. Das Konzern EGT ist weiterhin vor allem durch die Inangriffnahme des asiatischen Marktes aber auch durch den Ausbau der Daten- und Entwicklungsressourcen mit - 170 TEUR (Vj.: + 22 TEUR) negativ. Das Konzernergebnis weist mit - 183 TEUR ebenso einen Verlust aus (Vj.: + 17 TEUR). Die Strategie, auch in den derzeitigen wirtschaftlich schwierigen Zeiten antizyklisch zu investieren, wird auch in den nächsten Monaten aktiv weiterverfolgt. Im ersten Halbjahr 2009 konnten weitere Projekte vor allem in Deutschland gewonnen werden, so wird das größte deutsche Internet-Portal www.t-online.de seit Juli 2009 mit Kursdaten und Charts von TeleTrader versorgt. Die Nutzerzahlen von TeleTrader Professional sollen in den nächsten Monaten vor allem bei institutionellen Kunden gesteigert werden. TeleTrader möchte seine Präsenz in den Märkten des derzeit besonders schwierigen CEE und SEE Raums weiter ausbauen und bereitet dazu Partnerschaften vor allem mit Medien und Portalen vor, um für die Phase des beginnenden Aufschwungs gut gerüstet zu sein. Ende der Mitteilung euro adhoc -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: Teletrader.com Software AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Mag. Roland Meier Tel.:15331656-0 mailto:roland.meier@teletrader.com Branche: Software ISIN: AT0000713854 WKN: 658859 Index: WBI, Standard Market Auction Börsen: Wien / Amtlicher Handel

Das könnte Sie auch interessieren: