Teletrader.com Software AG

euro adhoc: TeleTrader Software AG
Geschäftsberichte
TeleTrader Software AG legt vorläufigen Konzernabschluss vor Umsatzerlöse bei 3,05 Mio. EUR, EGT mit minus 0,69 Mio. EUR um rund 15% verbessert

---------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc.   Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

11.04.2005

Die TeleTrader Software AG gab heute die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2004 bekannt. Demnach konnten Umsatzerlöse über rund 3,05 Mio. EUR erzielt werden. Das EGT verbesserte sich auf minus 0,69 Mio. EUR, was einerseits auf die erfolgreiche Markteinführung des Finanzinformationsterminals "TeleTrader Professional" und andererseits auf die weiter forcierten Kostensenkungen zurückzuführen ist.

Durch den massiven und überraschenden Umsatzrückgang in den USA war das Jahr 2004 für TeleTrader deutlich schwieriger als zunächst angenommen, doch zeigt die erfolgreiche Markteinführung von TeleTrader Professional, dass hier gute und wichtige Grundsteine für den künftigen Erfolg des Unternehmens gelegt werden konnten.

Aufgrund des deutlichen Umsatzrückgangs (vor allem im US-Raum) konnte ein ausgeglichenes Ergebnis nicht erreicht werden. Das Geschäftsjahr 2004 weist auf Konzernebene ein EGT von minus 0,69 Mio. EUR auf, was eine Verbesserung gegenüber dem Jahr 2003 (Vj. - 0,82 Mio. EUR) um rund 15% bedeutet. Der Jahresfehlbetrag auf Konzernebene wird aufgrund einer geänderten Bilanzierungspolitik im Hinblick auf die bisherige Bildung des Aktivpostens für latente Steuern mit minus 1,51 Mio. EUR ausgewiesen, wobei die Reduktion der aktivierten latenten Steuern (wie auch in den vorangegangenen Quartalsberichten aufgrund der österreichischen Steuerreform teilweise ausgewiesen) eine Ergebnisverschlechterung um rund 0,82 Mio. EUR zur Folge hat.

Für das Geschäftsjahr 2005 plant das Unternehmen ein Umsatzwachstum von knapp 19% auf rund 3,6 Mio. EUR, dieses Ziel sollte in Anbetracht der neu hinzugekommenen Projekte (so konnten in Österreich, der Schweiz und auch wieder in den USA namhafte neue Kunden gewonnen werden, allen voran die österreichische Bawag/PSK-Bankengruppe) erreichbar sein.

Aufgrund der positiven aber immer noch verhaltenen Umsatzentwicklung wird im Jahr 2005 mit einem Vorsteuerverlust von rund 0,30 Mio. EUR zu rechnen sein, im Jahr 2006 sollte dann ein positives Jahresergebnis (EGT) erzielt werden können.

Der Bericht zum Konzernabschluss 2004 der TeleTrader Software AG kann bei der TeleTrader Software AG, 1010 Wien, Salzgries 15, sowie bei der Österreichischen Kontrollbank AG, Securities Dept., 1010 Wien, Am Hof 4, kostenlos ab 11.04.05 12 Uhr  bezogen werden.

Ende der Mitteilung                                euro adhoc 11.04.2005 11:30:00
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis: Mag. Roland Meier Tel: +43(0)1 533 1656 FAX: +43(0)1 533 1656 20 E-mail: investor@teletrader.com

Branche: Software
ISIN:      AT0000713854
WKN:        071385
Index:    WBI, Standard Market Auction
Börsen:  Wiener Börse AG / Amtlicher Markt



Weitere Meldungen: Teletrader.com Software AG

Das könnte Sie auch interessieren: