Karin Müller Kommunikation

Schicksal von Jamie und Melissa Wood erneut ungewiss

    Zürich (ots) - Anlässlich der gestrigen Mahnwache für den 6-jährigen Jamie und die 8-jährige Melissa Wood in Zürich wurde bekannt, dass die beiden Kinder sich nicht mehr im Durchgangsheim aufhalten, wohin sie vor einigen Tagen gebracht wurden. Der Aufenthaltsort der Kinder ist ebenso wenig bekannt wie deren aktueller Gesundheitszustand. Der aktuelle Verlauf gibt den Unterzeichnenden Anlass zu grösster Besorgnis!

    Neue Website: www.kinderrechte.ch

    Ab sofort können Informationen über die weitere Entwicklung dieses Falles auf der Website www.kinderrechte.ch abgerufen werden. Die für heute Montag angekündigte Mahnwache zum Schutz der Kinder wird NICHT durchgeführt, weil die Kinder erneut an einen unbekannten Ort umplatziert wurden und ihr derzeitiges Schicksal völlig ungewiss ist. Über allfällige spätere Mahnwachen wird rechtzeitig orientiert.

    Ruth Gaby Vermot, Nationalrätin, Vorstandsmitglied Kinderschutz Schweiz, Elsbeth Müller, Geschäftsleiterin UNICEF Schweiz, Prof. Dr. Remo Largo, Kinderarzt, Dr. Heinrich Nufer, Kinderpsychologe, Stefan Blum, Rechtsanwalt

ots Originaltext: KM-Kommunikation
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Stefan Blum
Rechtsanwalt
Tel.      +41/1/421'70'10
Mobile: +41/79/254'33'24



Weitere Meldungen: Karin Müller Kommunikation

Das könnte Sie auch interessieren: