Swiss Engineering STV

Swiss Engineering STV lädt ein: Der Brückenbauer Christian Menn spricht an der ETH Zürich (21. November 2002)

    Zürich (ots) - Mit dem «Forum Swiss E» eröffnet Swiss Engineering STV, der grösste Technische Verband der Schweiz, eine Plattform für Begegnungen und Dialog mit Persönlichkeiten im Bereich Technik und Gesellschaft. Das Thema Brückenbau der Eröffnungsveranstaltung ist gleichzeitig Symbol für die Grundidee dieses Forums:

    Christian Menn, der bedeutenste zeitgenössische Schweizer Brückenbauer spricht am Donnerstag, 21. November 2002 über die "Bedeutung der Kreativität im Brückenbau". Ort: ETH Zürich, Hauptgebäude, Hörsaal G3, Beginn um 18:15 Uhr. Details unter www.swissengineering.ch

    Es handelt sich dabei um das erste von drei Referaten, die alle zu einer Reihe "Brückenbau - Brückenschlag" gehören. Den zweiten Vortrag bestreitet Professor Julius Natterer am 19. Dezember 2002 zum Thema "Holzbrücken - die kluge Alternative?". Am 16. Januar 2003 schliesslich spricht Alfred Defago zum transatlantischen Brückenschlag Europa - USA (alle Vorträge jeweils um 18:15 Uhr im Hauptgebäude der ETH Zürich).

    Christian Menn - Meister der Brückenbaukunst

    Christian Menn ist seit fünfzig Jahren der bedeutendste Schweizer Brückenbauer. Mit seinen statisch ebenso wie ästhetisch revolutionären Entwürfen hat er sich zur international anerkannten Kapazität entwickelt. In Boston in den USA wird zur Zeit die Brücke über den Charles River nach seinen Plänen gebaut. Vieles von dem, was heute gängige Praxis ist im Brückenbau, stösst auf Menns Kritik. Zum Beispiel die Vernachlässigung des landschaftlichen Kontextes, in den die Brücke zu stehen kommt. Heute herrsche unter Ingenieuren nur allzu oft die Auffassung, wenn eine Brücke sich ästhetisch einwandfrei in eine Landschaft einfüge, sei es keine Brücke mehr, sagt Menn. Er ist überzeugt, "dass allzu viele Ingenieure Brücken bauen, die in ihrem Auftrag nichts weiter als die Erstellung eines Zweckbaus erkennen. Dies ist aber falsch. Neben ihrer funktionalen Aufgabe war und ist die Brücke ein Kulturdenkmal. Sie widerspiegelt nicht nur das technische Können, sondern auch den Geist der Zeit, in der sie erbaut wurde." Menn hat in seinen Brücken seinen eigenen Geist verwirklicht. Mit seinem Vortrag an der ETH Zürich über die Rolle und den Spielraum der Kreativität im Brückenbau spricht Menn nicht nur ein Fachpublikum an.

    Swiss Engineering STV - der grösste Technische Verband der Schweiz

    Swiss Engineering STV ist der grösste eigenständige schweizerische Verband von Ingenieuren und Architekten. Der Verband erbringt für seine 16'000 Mitglieder Dienstleistungen und vertritt deren politische Interessen auf Bundesebene.

ots Originaltext: Swiss Engineering STV
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Andreas Hugi
Generalsekretär
Tel.      +41/1/268'37'77
Mobile: +41/79/675'55'21

Einladungsflyer als pdf anfordern unter info@swissengineering.ch

SWISS ENGINEERING
Schweizerischer Technischer Verband STV
Weinbergstrasse 41
Postfach    
8023 Zürich
Tel.         +41/1/268'37'77
Mobile:    +41/79/675'55'21
Fax          +41/1/268'37'00
mailto:    andreas.hugi@swissengineering.ch
Internet: http://www.swissengineering.ch
[ 017 ]



Weitere Meldungen: Swiss Engineering STV

Das könnte Sie auch interessieren: