SGK-SSC

Schweizerischen Gesellschaft für Kardiologie: Niederlassungsstopp

    Bern (ots) - Die Schweizer Kardiologen, welche sich in Bern für den Jahreskongress treffen, protestieren gegen die Haltung der FMH in der Frage des Niederlassungsstopps für Ärzte, welche Bund und Kantone dekretierten. Sie Schreiben der FMH folgenden Brief:

An den Zentralvorstand der FMH Elfenstrasse 18 CH-3000 Bern 16

Sehr geehrter Herr Präsident Sehr geehrte Damen und Herren

    Die Mitgliederversammlung der Schweizerischen Gesellschaft für Kardiologie vom 13. Juni 2002 protestiert gegen die Haltung der FMH in der Frage des Niederlassungsstopps für Ärzte.

    Zwar wird diese Massnahme von der FMH als fragwürdig und als "nachhaltige und schwere Benachteiligung der jungen Ärztinnen und Ärzte" bezeichnet. Dennoch sichert die FMH ihre Mitarbeit bei der Umsetzung dieser Massnahme zu.

    Dieses standespolitische Vergehen ist unverständlich und präzedenzlos. Wir erwarten von der FMH eine inhaltlich vertretbare Standespolitik, die solidarisch alle Mitglieder vertritt und nur gesundheitspolitisch sinnvolle Ziele anvisiert.

    Im Namen der Mitgliederversammlung der SGK

    Prof. Dr. med. Bernhard Meier        Prof. Dr. med. Peter Buser
    Präsident                                        Sekretär

ots Originaltext: SGK / SSC
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Schweizerische Gesellschaft für Kardiologie (SGK)
Prof. Dr. med. B. Meier
mailto: bernhard.meier@insel.ch

Dr. Catherine Perrin
Tel. +41/21/963'21'39
mailto: catherine.perrin@bluewin.ch



Weitere Meldungen: SGK-SSC

Das könnte Sie auch interessieren: