ACS Automobil Club der Schweiz

Rennen mit Elektrofahrzeugen in der Schweiz (Formel E) - sehr zu begrüssen!

Bern (ots) - Der Automobil Club der Schweiz (ACS) begrüsst den heutigen Entscheid des Ständerats sehr, Rennen mit Elektrofahrzeugen in der Schweiz, die sog. Formel E, zu bewilligen. Elektrofahrzeuge gewinnen einerseits zunehmend an Bedeutung im Strassenverkehr. Andererseits eröffnen sich dadurch dem Automobilsport sowie der Wirtschaft und dem Tourismus in der Schweiz neue, attraktive Opportunitäten.

Der Automobil Club der Schweiz begrüsst den heute gefällten, weisen Entscheid des Ständerats, Autorennen mit Elektrofahrzeugen in der Schweiz, die sog. Formel E, zu bewilligen. Damit folgt er der Grossen Kammer, welche der entsprechenden Motion von Nationalrat Fathi Derder (FDP) bereits im Dezember 2014 zugestimmt hat. 1955 wurde nach dem Unfall beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans die Durchführung von öffentlichen Rundstreckenrennen in der Schweiz gesetzlich untersagt (vgl. Art. 52 SVG). Seit den 50-er-Jahren haben sich die Sicherheitsmassnahmen indes massiv verbessert.

Der ACS zeigt sich zudem erfreut, dass mit dieser Elektro-Version von Autorennen der Automobilsport in der Schweiz gestärkt wird und neuen Aufschub erhalten dürfte. Solche Rennen können dazu beitragen, die Elektromobilität insgesamt zu fördern und die Akzeptanz in der Bevölkerung zu erhöhen. Es eröffnet sich der Schweiz zudem die grosse Chance, in Automobilsportkreisen weltweit auf sich aufmerksam zu machen. Die Schweizer Wirtschaft und mit ihr der Tourismus können davon profitieren und einen Schub nach vorne machen - im gegenwärtig schwierigen wirtschaftlichen Umfeld sind das besonders positive Aussichten für den Wirtschaftsstandort Schweiz!

Der ACS wird sich mit aller Energie dafür einsetzen, dass die Formel-E-Rennen in der Schweiz möglichst bald umgesetzt werden. Ziel ist es, dass sich die Schweiz als Formel-E-Standort etabliert.

Kontakt:

Mathias Ammann
Zentralpräsident Automobil Club der Schweiz (ACS)
Telefon: 079 300 54 45
E-Mail: mathias.ammann@acs.ch



Weitere Meldungen: ACS Automobil Club der Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: