BPW Switzerland

Business and Professional Women (BPW): 25. Internationaler Kongress: Baslerin wird europäische Koordinatorin

    Luzern (ots) -  Der Jubiläumskongress von BPW International ist gestern abend feierlich und stimmungsvoll zu Ende gegangen. Mehr als 1'000 Frauen aus über 60 Länder haben am 25. Kongress von BPW International teilgenommen und zu einem informativen und interessanten Anlass beigetragen. Es wurde zum Thema "New Dimensions of Leadership" referiert und diskutiert. Erfolgreiche Geschäftsfrauen wie Nancy Barry, Präsidentin von Women's World Banking, Kobkarn Wattanavrangkul, Vorsitzende von Toshiba Thailand oder Paola Ghillani haben den Jubiläumskongress in Podiumsdiskussionen und Workshops mit ihren eigenen Erfahrungen als Leaderinnen bereichert.

    BPW International

    75 Jahre ist es her, seit die US-Anwältin Dr. Lena Madesin Philips in Genf BPW International gegründet hat. Ziel von BPW war es damals und heute, Frauen darin zu unterstützen, auf allen Ebenen der Wirtschaft, Politik und Gesellschaft mehr berufliche Verantwortung zu übernehmen.

    Heute zählt BPW International über 30'000 Mitglieder und ist in mehr als 100 Ländern präsent. Seit dem Jahr 2001 wurde BPW International von der Zürcherin Antoinette Rüegg präsidiert. BPW Switzerland gehören rund 2'400 Frauen an, die in 38 regionalen Clubs schweizweit organisiert sind.

    Kongressinhalt

    Die Foren, Podiumsdiskussionen und Workshops boten den Teilnehmern Gelegenheit, sich mit erfahrenen Leaderinnen und Leadern zum Kongressthema "New Dimensions of Leadership" auszutauschen. Daraus entwickelten sich angeregte Gespräche, die zum allgemeinen Networking unter den anwesenden Frauen beitrugen.

    Zu den Kongressaktivitäten zählten auch Wahlen zur Neubesetzung verschiedener Funktionen von BPW International. Die Zürcherin Antoinette Rüegg übergab ihr Amt als Internationale Präsidentin an die Thailänderin Chonchanok Viravan. Als regionale BPW-Koordinatorin für Europa wurde Gabriella Canonica aus Basel gewählt.

    Frauen sollen mehr berufliche Verantwortung übernehmen BPW ist ein internationales Berufs- und Kaderfrauen Netzwerk und ist schweiz- und weltweit der bedeutendste Verband berufstätiger Frauen in verantwortungsvollen Funktionen. BPW ist präsent und akzeptiert in Gesellschaft, Kultur, Wirtschaft und Politik: Generationenverbindend, branchen- und berufsübergreifend.

  Ziel ist es, die Frauen darin zu unterstützen, mehr berufliche Verantwortung zu übernehmen, um die qualitative Gleichstellung und Wahlfreiheit in der Lebensgestaltung zu erreichen. Wie sich am Kongress gezeigt hat, strebt BPW Allianzen mit starken Wirtschaftspartnern an. Der Kongress wurde sowohl von Nestlé als Hauptsponsor wie auch von Credit Suisse und Swisscom Ltd. als Co-Sponsoren unterstützt.

ots Originaltext: BPW Switzerland
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Rahel Röllin
Kommunikationsverantwortliche BPW Switzerland
Neuweg 10
6003 Luzern
Tel.:    +41/79/476'83'76
Fax:      +41/41/210'33'86
E-Mail: rroellin@neuweg.ch



Weitere Meldungen: BPW Switzerland

Das könnte Sie auch interessieren: