Kaba Holding AG

euro adhoc: Kaba Holding AG
Aktionäre genehmigen alle Anträge des Verwaltungsrates

--------------------------------------------------------------------- Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------- Rümlang, 26. Oktober 2004 – Die Generalversammlung der Kaba Holding AG hat alle Anträge des Verwaltungsrates genehmigt. Damit erhalten die Aktionäre eine Dividende von CHF 4.00 brutto je Namenaktie (CHF 3.00 im Vorjahr). Die Erhöhung hatte der Verwaltungsrat aufgrund der erfreulichen Ergebnisse im Geschäftsjahr 2003/2004 und der anhaltenden Ertragsdynamik im laufenden Geschäftsjahr beantragt. Wie bereits anlässlich der Präsentation der Jahresergebnisse im September 2004 angekündigt, dürfte die Nachfragebelebung auf dem Sicherheitsmarkt bei der Kaba Gruppe weiterhin steigende Umsätze und eine überproportionale Gewinnzunahme auslösen. Zum neuen Mitglied des Verwaltungsrates haben die Aktionäre Rolf Dörig gewählt. Der 47jährige Schweizer ist seit 2002 CEO der Swiss Life-Gruppe und war zuvor während 16 Jahren in verschiedenen Führungsfunktionen für die Credit Suisse Group tätig. Die bisherigen Mitglieder Karina Dubs-Kuenzle, Maurice P. Andrien und Rudolf W. Weber sind für eine weitere Amtszeit wiedergewählt worden. Kaba ist ein global tätiger, börsenkotierter Sicherheitskonzern. Mit ihrer «Total Access» Strategie ist Kaba auf gesamtheitliche Lösungen für Sicherheit, Organisation und Komfort beim Zutritt zu Gebäuden sowie beim Zugriff zu Informationen ausgerichtet. Gleichzeitig ist Kaba Nr. 1 auf den Weltmärkten für Schlüsselrohlinge, Schlüsselcodiermaschinen, Transponderschlüssel sowie Hochsicherheitsschlösser und gehört zu den führenden Anbietern von elektronischen Zutrittsystemen, Schlössern, Schliessanlagen, Hotelschliesssystemen, Sicherheitstüren und Automatiktüren. Weitere Info unter www.kaba.com Diese Kommunikation enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, z.B. Angaben unter Verwendung der Worte "glaubt", "geht davon aus", "erwartet" oder Formulierungen ähnlicher Art. Solche in die Zukunft gerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen werden. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem: der Wettbewerb mit anderen Unternehmen, die Auswirkungen und Risiken neuer Technologien, die laufenden Kapitalbedürfnisse der Gesellschaft, die Finanzierungskosten, Verzögerungen bei der Integration von Akquisitionen, die Änderungen des Betriebsaufwands, die Gewinnung und das Halten qualifizierter Mitarbeiter, nachteilige Änderungen anwendbaren Steuerrechts und sonstige in dieser Kommunikation genannte Faktoren. Vor dem Hintergrund dieser Ungewissheiten sollte sich der Leser nicht auf derartige in die Zukunft gerichtete Aussagen verlassen. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben oder an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen. Ende der Mitteilung euro adhoc 26.10.2004 18:00:00 --------------------------------------------------------------------- Rückfragehinweis: Ulrich Graf, Delegierter des Verwaltungsrates und CEO, Tel. +41 44 818 90 61 Dr. Werner Stadelmann, CFO, Tel. +41 44 818 90 61 Branche: Elektronik ISIN: CH0011795959 WKN: 1179595 Index: SPI Börsen: SWX Swiss Exchange / Amtlicher Markt

Das könnte Sie auch interessieren: