auto-schweiz / auto-suisse

auto-schweiz: Steigende Autoverkäufe im ersten Quartal

Bern (ots) - Ein rekordverdächtiger März hat dem Autohandel ein positives erstes Quartal beschert. Im abgelaufenen Monat wurden 31'487 Neuwagen verkauft, 5'237 Fahrzeuge mehr als im Vorjahresmonat. Dies entspricht einem Zuwachs von 20,0 Prozent. Damit konnte das erste Quartal 2015 nach verhaltenem Beginn mit einem Zuwachs von 5,7 Prozent abgeschlossen werden, verglichen mit 2014. Insgesamt wurden in den ersten drei Monaten dieses Jahres 72'275 neue Autos zugelassen (+ 3'880). Zurückzuführen ist diese positive Entwicklung vor allem auf die schnelle Reaktion der Importeure und Händler auf die Freigabe des Euro-Franken-Wechselkurses Mitte Januar. Die Importeure gewähren nach wie vor attraktive Nachlässe auf ihre Listenpreise («Euro-Bonus»).

Bemerkenswert ist auch der Zuwachs bei den Alternativ-Antrieben. In diesem Segment wurden von Januar bis März 2'821 Fahrzeuge abgesetzt - ein Plus von 698 Einheiten oder 32,9 Prozent. Im März allein wurde sogar ein Zuwachs von 43,5 Prozent registriert. «Für die Autokäufer wird der Faktor Ökologie immer wichtiger», hält auto-schweiz Präsident François Launaz zu dieser Entwicklung fest. «Deshalb entscheiden sich immer mehr Menschen für ein Hybrid-, Elektro- oder Gas-Fahrzeug.» Dieser Trend werde sich vermutlich weiter fortsetzen.

Die detaillierten Zahlen nach Marken stehen unter www.auto-schweiz.ch zur Verfügung.

Kontakt:

François Launaz, Präsident 
Tel. 079 408 72 77
f.launaz@auto-schweiz.ch


Weitere Meldungen: auto-schweiz / auto-suisse

Das könnte Sie auch interessieren: