auto-schweiz / auto-suisse

Autoverkäufe auch nach dem dritten Quartal stabil

Bern (ots) - Im September wurden mit 21'878 neuen Personenwagen 3,3 Prozent weniger Autos zugelassen als im Vorjahresmonat. Beim kumulierten Ergebnis per Ende September von 219'136 Einheiten (2013: 226'266) beträgt der Rückgang gegenüber dem Vorjahr 3,2 Prozent. Eine Zunahme gibt es hingegen sowohl bei den 4x4-Fahrzeugen (82'299 / + 4,4 %), als auch bei den Autos mit Alternativ-Antrieb (6'830 / + 2,4 %) zu verzeichnen, hier nicht zuletzt wegen der Anstrengungen der Hersteller und Importeure bei der laufenden Verbesserung des Angebotes.

"Die Abnahme des Gesamtmarktes scheint sich im Vergleich zum Vorjahr bei rund 3 Prozent zu stabilisieren", so auto-schweiz Präsident François Launaz zu den Zahlen, "was zu einem insgesamt befriedigenden Jahresergebnis von etwa 300'000 neuen Personenwagen führen dürfte."

Die detaillierten Zahlen nach Marken stehen unter www.auto-schweiz.ch zur Verfügung.

Kontakt:

François Launaz, Präsident
T 031 306 65 65
f.launaz@auto-schweiz.ch


Weitere Meldungen: auto-schweiz / auto-suisse

Das könnte Sie auch interessieren: