auto-schweiz / auto-suisse

auto-schweiz: Verhaltener Start ins Autojahr 2014

Bern (ots) - Februar 2014. Der Start in das Autojahr 2014 ist verhalten ausgefallen: Im Vergleich zum Vorjahresmonat wurden 3,8 Prozent oder rund 800 weniger neue Autos an die Kunden ausgeliefert. Allerdings lässt diese Zahl keine Rückschlüsse zu auf die weitere Entwicklung der Neuwagenverkäufe im laufenden Jahr. «Diese Zahl gibt uns noch keine Anhaltspunkte für die Entwicklung der Verkäufe in den kommenden Monaten», kommentiert auto-schweiz Direktor Andreas Burgener das Januar-Ergebnis und fügt bei: «dafür ist es viel zu früh. Wir halten an unserer Jahresprognose von 300'000 Einheiten fest.» Erfreulich ist die fortschreitende positive Entwicklung bei den allradangetriebenen Modellen; mit einem deutlichen Plus von 4,3 Prozent zeigten die Schweizer Kunden auch im Januar ihr ungebrochenes Interesse für sicheres und effizientes Vorwärtskommen.

Die detaillierten Zahlen nach Marken stehen unter www.auto-schweiz.ch zur Verfügung.

Kontakt:

Andreas Burgener, Direktor
T 031 306 65 65
a.burgener@auto-schweiz.ch


Weitere Meldungen: auto-schweiz / auto-suisse

Das könnte Sie auch interessieren: