VA Technologie AG

euro adhoc: VA Technologie AG
Quartals- und Halbjahresbilanzen
VA Technologie AG: 1. Halbjahr 2002 (D)

--------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

Trotz weiterhin rückläufiger Konjunktur am Kapitalgütersektor, einem Abschwung der Kapitalmärkte und unsicherer künftiger Wirtschaftsentwicklung konnte der Konzern-Auftragseingang um 16% über den Vergleichswert des Vorjahres gesteigert werden.

Der Umsatz stieg um 5% im Halbjahresvergleich, darin sind 47 Mio. EUR Zinsen aus dem Saldo der erhaltenen und geleisteten An- und Teilzahlungen (nach 50 Mio. EUR in der Vorjahresperiode) enthalten.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Firmenwert-Amortisation (EBITA) betrug im ersten Halbjahr 35,9 Mio. EUR nach 35,2 Mio. EUR im ersten Halbjahr 2001 auf vergleichbarer Basis. Das operative Ergebnis (EBIT) betrug 20,1 Mio. EUR nach 19,5 Mio. EUR in der Vorjahresperiode. Das Finanzergebnis betrug im ersten Halbjahr minus 108 Mio. EUR nach minus 62 Mio. EUR in der Vorjahresperiode. Darin inkludiert ist die Abschreibung der Beteiligung am deutschen Unternehmen Babcock Borsig Power in der Höhe des Buchwertes von 44,4 Mio. EUR, was dem Netto-Effekt dieser Abschreibung auf den Jahresüberschuss/-fehlbetrag entspricht.

Diese buchmäßige Abwertung hat keine Auswirkung auf die Liquidität und Cash Flow, belastet allerdings das Ergebnis vor Steuern (EBT). Dieses belief sich daher auf minus 87,9 Mio. EUR nach minus 42,6 Mio. EUR in den ersten sechs Monaten des Vorjahres. Der Jahresüberschuss/-fehlbetrag (Periodenergebnis zum ersten Halbjahr) lag bei minus 85,1 Mio. EUR (nach minus 43,1 Mio. EUR auf vergleichbarer Basis der Vorjahresperiode).

Nach derzeitiger Einschätzung erwarten wir in allen Kernbereichen eine positive Geschäftsentwicklung, nämlich in der Metallurgietechnik, der Hydraulischen Energieerzeugung, der Transmission & Distribution sowie der Infrastruktur.

In der Wassertechnik werden operative Ergebnisverschlechterungen und Restrukturierungen zu einem deutlich negativen Ergebnis in 2002 führen. Damit wird eine Anpassung von Struktur und Kapazitäten an das konjunkturelle Umfeld vollzogen.

Die Abschreibung der Beteiligung an der deutschen Babcock Borsig Power in Höhe von 44,4 Mio. EUR wird sich in diesem Betrag auf das Jahresergebnis auswirken.

Auf Grund der guten Entwicklung des Auftragseinganges und des hohen Auftragsstandes des Konzerns erwarten wir weiterhin ein Wachstum im Umsatz und im operativen Ergebnis im Vergleich zu 2001. Der größere Teil der Umsatz- und Ergebnis-Realisierung wird im dritten und vor allem im vierten Quartal erfolgen.

Den vollständigen Text der Aussendung finden Sie im Internet unter www.vatech.at

++++29.8.2002

Die börsenotierte VA Technologie AG (VA TECH) ist ein fokussiertes Technologie- und Serviceunternehmen, das Wert für Kunden über den gesamten Anlagen-Lebenszyklus schafft. Der Konzern verfügt über führende internationale Positionen in den Bereichen Metallurgietechnik, Hydraulische Energieerzeugung, Energieübertragung und -verteilung, Wassertechnik sowie Infrastruktur. Im Jahr 2001 erzielte die VA TECH mit 18.847 Mitarbeitern einen Umsatz nach IAS von EUR 4 Mrd.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung            euro adhoc 29.08.2002
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis: Wolfgang Schwaiger Strategy, Communications and Investor Relations phone: 43 732 6986-9222 fax: 43 732 6980-3416 wolfgang.schwaiger@vatech.at

Branche: Technologie
ISIN:      AT0000937453
WKN:        093745
Index:    ATX, ATX Prime, WBI
Börsen:  Wiener Börse AG / Amtlicher Handel
              Bayerische Börse / Freiverkehr
              Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr



Weitere Meldungen: VA Technologie AG

Das könnte Sie auch interessieren: