Netonomy

Mit MyNetonomy 3.7 beschleunigt und vereinfacht Netonomy den Einsatz von Self-Service-Lösungen

Boston, Massachusetts, London und Paris (ots/PRNewswire) - - Neue, schnelle Berichterstellungs- und ETL-Tools ermöglichen leichte Implementierung von modernsten Funktionen für Telekommunikationskunden im Unternehmenssektor Netonomy, weltweit führender Anbieter von Customer Self-Service (CSS) Lösungen für die Telekommunikationsbranche, stellte heute MyNetonomy 3.7, die neueste Version seiner "Customer Self-Service and Bill Analysis Application Suite", vor. Diese neue Version gibt den Telekommunikationsserviceprovidern eine verbesserte Kontrolle und grössere Flexibilität bei der Erzeugung und Erweiterung der eigenen eindeutigen Rechnungsanalyseberichte mit einem neuen grafischen Tool, dem MyNetonomy Report Studio. Mit diesem Tool können Service Provider schnell mächtige Analyseberichte erstellen, die den Kunden - insbesondere den wichtigsten Geschäftskunden - bei der Analyse von beliebigen Aspekten der Kosten und des Einsatzes der Telekommunikation helfen. Mit der neuen Version führt Netonomy auch neue, so genannte ETL-Funktionen ein. ETL steht für "Extrahieren, Transformieren und Laden" von Rechnungs- und Kontendaten aus bestehenden Systemen. Die neue "ETL"-Komponente führt diese Funktionen innerhalb des MyNetonomy Intelligent Synchronization Framework (ISF) aus. Diese Erweiterungen machen es den Service Providern einfacher, Analyselösungen für ihre Unternehmenskunden herauszubringen und dabei Kosten durch schnelle und effiziente Implementierung zu sparen. Das führt zu schneller Rendite ihrer Self-Service Investitionen. Das neue Report Studio und die ETL-Komponente sind aber nicht die einzigen Neuerungen in der Version 3.7. Zu den weiteren Neuerungen zählen die folgenden: - Report Blending. Durch die Kombination vieler Berichte in einer einzigen Tabelle bzw. Diagramm muss der Anwender keine Querverweise zwischen den unterschiedlichen Reports herstellen. - Rich Links. Die den Bericht ausarbeitende Person kann Verknüpfungen von einem Bericht zum anderen erstellen oder sie direkt mit einem Self-Service Transaktionsprozess verlinken - somit automatisch die jeweilige Benutzerauswahl oder andere Informationen durch den Link weiter reichen und dem Anwender die Bedienung erheblich angenehmer machen. - Dynamic Aggregates. Die den Bericht ausarbeitende Person kann jederzeit neu berechnete Werte einfügen oder speichern, ohne dass das MyNetonomy Warehouse angepasst werden muss. Damit kann die Leistungsfähigkeit der Lösung ohne Zusatzkosten für Entwicklung und Tests verbessert werden. "Geschäftskunden müssen die Telekommunikationsdienste im gesamten Unternehmen genau aufschlüsseln können", erläuterte John Hughes, Mitbegründer und Executive Vice President von Netonomy. "Dazu benötigen sie speziell zusammengestellte Berichte zur genauen Analyse aller Kosten und zur Nutzungsanalyse aller Produkte und Dienste des Service Providers. Diese neuen Funktionen haben die schon umfangreiche Palette unserer OOTB-Reports (Standardreports - OOTB steht für out-of-the-box) noch erweitert. Mit dem neuen MyNetonomy Report Studio bekommen Service Provider ein Grafik-Tool, das ihnen die schnelle Konfiguration solcher Berichte ermöglicht. Sie können damit die Berichte ihren eigenen Anforderungen anpassen. Zum Erstellen, Prüfen und Veröffentlichen eigener Reports brauchen sie nur Minuten. Die Daten in MyNetonomy zu übertragen ist ebenso einfach. Die neuen ETL-Funktionen bilden die Daten aus bestehenden Systemen direkt im MyNetonomy Online Data Warehouse ab. Sie automatisieren den Ladevorgang und stellen sicher, dass der Service Provider die gesamte Kontrolle behält." Informationen zu Netonomy Netonomy ist der führende Anbieter von Customer Self-Service Lösungen. Das Unternehmen bietet Online-Kontenmanagement, e-Commerce und elektronische Rechnungsanalyse für die Telekommunikationsbranche. Die MyNetonomy Customer Self-Service Application Suite ermöglicht Kunden, Geschäftskunden und POS-Mitarbeitern die Aktivierung und Verwaltung von Abonnements, den Kauf neuer Produkte und Dienstleistungen, die Überprüfung und die Untersuchung sowie die Zahlung von Rechnungen. Auch die Lösung von Problemen sowie die Analyse jedes einzelnen Aspekts der Dienstleistungsbeziehung mit praktisch jedem beliebigen Telekommunikationsgerät sind möglich. MyNetonomy hilft Netzbetreibern und Service Providern durch häufige Rückkopplung mit dem Kunden höhere Akzeptanzraten schneller zu erreichen, indem man dem Anwender des Kunden einen überlegenen Self-Service bietet. Netonomy Kunden realisieren ein Maximum an Geschäftsvorteilen durch das CSS und dies schnellstmöglich. Dabei können die Kosten für die Rückkopplung zum Kunden drastisch gesenkt und der Kundendienst sowie der Umsatz verbessert werden. Zu den Netonomy Kunden gehören innovative und marktführende Telekommunikationsanbieter wie Bouygues Telecom, Orange, SFR, T-Mobile und Vodafone. Das Unternehmen unterhält zwei Unternehmenssitze, einen in Boston und einen in Paris sowie Vertriebs- und Kundendienstbüros in London, Rotterdam, Singapur und Sydney. Netonomy unterhält Partnerschaften zu branchenführenden Systemintegratoren und Anbietern von Anwendungssoftware, um Komplettlösungen für den Telekommunikationssektor zu realisieren. Weitere Informationen finden Sie unter www.netonomy.com. ots Originaltext: Netonomy Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Ansprechpartner: John Hughes, Netonomy, Tel. +1-617-424-8490, E-Mail jh@netonomy.com; Toby Walsh, Brands2Life, Tel. +44-20-7592-1200, E-Mail toby.walsh@brands2life.com

Das könnte Sie auch interessieren: