Swiss Economic Forum

Swiss Economic Forum gewinnt neuen Premium-Partner

Thun-Gwatt (ots) - 11. November 2011 - Das Swiss Economic Forum baut seine Position als wichtigste Unternehmerplattform der Schweiz weiter aus. Mit der AMAG konnte ein weiterer Premium-Partner gewonnen werden, der die Weiterentwicklung des Swiss Economic Forum aktiv unterstützt.

Seit Jahren war die AMAG bereits Mobilitätspartner des Swiss Economic Forum, neu wird sie siebter Premium-Partner dieser wichtigsten Unternehmerplattform der Schweiz. AMAG-CEO Morten Hannesbo: "In den letzten Jahren konnten wir uns von der Bedeutung und Wirkung des Swiss Economic Forum überzeugen und gehen jetzt bewusst eine längerfristige Partnerschaft als Premium-Partner ein, ganz im Sinne der nachhaltigen Unternehmensstrategien der beiden Vertragspartner."

Am Swiss Economic Forum treffen sich jährlich 1250 Entscheidungsträger aus der Wirtschaft. Über 70 Prozent der Teilnehmenden sind Inhaber oder CEOs von Schweizer Unternehmen. Am SEF stehen der Erfahrungsaustausch, das Networking und neustes Wissen und Trends zur globalen und nationalen Wirtschaft im thematischen Fokus. Jedes Jahr treten internationale Top-Persönlichkeiten wie Sir Richard Branson, Tony Blair, Nobelpreisträger Paul Krugman, Starökonom Tom Friedman oder Wirtschaftshistoriker Niall Ferguson auf. Das 14. Swiss Economic Forum wird am 7./8. Juni 2012 in Interlaken stattfinden. Es wird unter dem Motto "Stärken stärken" stehen.

Über das Unternehmen AMAG: Die AMAG Automobil- und Motoren AG ist ein Schweizer Unternehmen. Über den Geschäftsbereich AMAG IMPORT importiert und vertreibt sie Automobile der Marken Volkswagen, Skoda, Audi, SEAT und VW Nutzfahrzeuge über das grösste Vertreternetz der Schweiz - rund 1000 Händler und Servicepartner. Dazu zählen auch die über 80 eigenen Filialbetriebe des Geschäftsbereichs AMAG RETAIL. Porsche AMAG RETAIL ist zudem die grösste Porsche Handelsorganisation der Schweiz. Weiter betreibt die AMAG Gruppe unter der Marke ROC sieben eigene Occasionszentren in der Schweiz. Zur AMAG gehören neben den Unternehmungen rund um das Auto auch die AMAG LEASING AG als kompetenter Finanzdienstleister und die AMAG SERVICES AG, die diverse Parkhäuser betreibt und Lizenznehmer der Mietwagenfirmen Europcar, Alamo und National für die Schweiz ist. Die AMAG Gruppe beschäftigt über 5000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon fast 700 Lernende.

Kontakt:

Swiss Economic Forum, C.F.L. Lohnerstrasse 24, 3645 Gwatt (Thun)
Stefan Linder, CEO / stefan.linder@swisseconomic.ch
Peter Stähli, CEO / peter.staehli@swisseconomic.ch

Telefon 0848 900 901
Ausland +41 33 334 23 42

AMAG Automobil- und Motoren AG, Utoquai 49, 8008 Zürich
Dino Graf, Leiter Group Communication AMAG / dino.graf@amag.ch,
Telefon 044 269 53 00


Das könnte Sie auch interessieren: