Orange Communications SA

Orange Communications AG: Auf den konstruktiven Vorschlag von Orange antwortet die Gewerkschaft mit Streik

Lausanne (ots) - Auf Einladung der Waadtländer Regierungsrätin und Vorsteherin des kantonalen Wirtschaftsdepartements nahm Orange gestern an einem gemeinsamen Treffen mit der Gewerkschaft Kommunikation teil. Dabei hat Orange eine Aussprache vor dem dafür zuständigen kantonalen Amt für Vermittlung und Schiedsgerichtsbarkeit zur Schlichtung des sozialen Konfliktes vorgeschlagen. Dieser Vorschlag wurde von der Gewerkschaft abgelehnt. Trotz dieses Vorstosses von Orange zur Klärung des Konfliktes, hat die Gewerkschaft Kommunikation wenige Stunden nach dem Treffen für heute erneut einen "harten und unbegrenzten" Streik angekündigt, der heute morgen begonnen hat. "Dieses Verhalten der Gewerkschaft legt nicht gerade neue Grundsteine zur Findung einer gemeinsamen Lösung" zeigt sich Christian Luginbühl, Personaldirektor von Orange erstaunt über die Reaktion der Gewerkschaft Kommunikation und hält weiter fest: "Unter solchen Bedingungen können weitere Gespräche mit der Gewerkschaft nicht in Betracht gezogen werden. Uneingeschränkt wird jedoch die Orange Geschäftsleitung auch weiterhin den direkten Dialog zu den Mitarbeitenden führen". ots Originaltext: Orange Communications AG Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Orange Communications SA World Trade Center Av. de Gratta-Paille 2 Postfach 455 1000 Lausanne 30 Grey Therese Wenger Media Relations Tel. +41/21/216'10'16 Fax +41/21/216'10'15 Mobile: +41/78/787'10'16 E-Mail:therese.wenger@orange.ch Internet: http://www.orange.ch

Das könnte Sie auch interessieren: