Orange Communications SA

Orange an der Orbit/Comdex 2002: Orange lanciert verschiedene Multimedia-Produkte und -Dienstleistungen

Lausanne (ots) - Auch dieses Jahr ist Orange vom 24. bis 27. September 2002 mit einem attraktiven Stand an der Orbit / Comdex in der Messe Basel vertreten (Halle 1.1., Stand B20). Im «Orange Dome» präsentiert sie erstmals multifunktionale Produkte und Dienstleistungen, die ab Mitte Oktober in den Verkauf gelangen. Als besondere Attraktion wartet die «Orange Service Garage» auf die Orbit-Besucherinnen und -Besucher: Am Eingang zur Messe Basel können sie ihr Handy oder ihren PDA kostenlos nach Wunsch konfigurieren lassen. Die neuen Orange Produkte und Dienstleistungen, die an der Orbit / Comdex 2002 erstmals live vorgestellt werden, stehen ganz im Zeichen der praktischen Vernetzung von Internet und E-Mail mit der zukunftsgerichteten Mobilkommunikation, zu der Voice-Telefonie, WAP, SMS und MMS zählen. Die Palette von ausbaufähigen Produkten für Business und Privatkunden ist umfassend und wird laufend ausgebaut. Neue, zukunftsgerichtete Produkte für alle Kundensegmente «Orange Voice E-Mail» ist ein intelligenter Anrufbeantworter, der sämtliche eintreffende E-Mails, Telefonanrufe und Faxe verwaltet. Meldungen über Eingänge leitet er unmittelbar an den User und die Userin weiter. Man kann sich die E-Mails auch vorlesen lassen. Ein modernes Sprachwandlungsprogramm macht dies möglich. Über «Orange Mobile E-Mail» können Kundinnen und Kunden über SMS und WAP E-Mails abrufen und verwalten. Auf Wunsch kann man sich zudem vollautomatisch via SMS über den Eingang von E-Mails und deren Betreff (Kopfzeile) benachrichtigen lassen. Die Kompatibilität mit dem PC oder PDA ist gewährleistet:. «Orange Messenger» ist ein neuartiges Kommunikationswerkzeug, mit dem man vernetzt und plattformunabhängig mit selbst definierten Benutzergruppen Gedanken austauschen kann: Über das GSM- und GPRS-Handy oder PDA, über SMS, MMS, WAP sowie über den PC. «Orange Messenger» zeigt an, wer von den Benutzergruppen gerade online ist - dies auch allen mobilen Teilnehmern. Die neue Orange Dienstleistung ist kompatibel zu den Instant Messaging-Foren von MSN und Yahoo. «Orange Photo Messaging MMS» heisst die neue Orange Plattform, um via Handy, PDA und Smartphones Fotos, Grafiken, Video- und Audiodateien zu versenden und zu empfangen. Über www.orange.ch können MMS-Dateien auf jeden PC geschickt werden. Orange bietet ihren Kunden darüber hinaus ein breites Angebot an verschiedenen Inhalten an. Über mehrere Kanäle können MMS-Nutzerinnen und -Nutzer Nachrichten, Sportresultate, Musik oder Spiele herunterladen oder über WAP und das Internet in einer umfangreichen Multimedia-Gallerie («MMS-Gallery») blättern. Die neuen, vernetzten Orange Multimedia Services, wie das Web- und Wap-Portal, die «MMS-Content Gallery», und Orangemail«Orange Mobile E-Mail» starten mit einem Spezialpreis: Kundinnen und Kunden erhalten sie im Rahmen der Aktion «Orange Express» zwischen Mitte Oktober bis Mitte Januar 2003 für nur fünf Franken pro Monat. Inbegriffen ist ein praktisch unlimitierter Zugang. Ausserdem wird für Dienstleistungen ausserhalb der Orange Dienste keine Volumengebühr in Rechnung gestellt. Last but not least lanciert Orange Ende 2002 «Orange Top-Up». Damit kann man künftig das Orange PrePay-Konto bequem und auf vielfältigste Art überall und jederzeit aufladen: An den zahlreichen EPOS-Terminals bei Kiosken, an Postschaltern, Tankstellen oder in Orange Shops sowie über Internet und WAP. Neues auch für Business-Kunden Der fast uneingeschränkt mobile Arbeitsplatz wird durch die technologischen Möglichkeiten Realität. Einschränkungen durch ortsgebundene Infrastrukturen fallen weg. Orange nennt dies «Work WirefreeTM». Mit diesen Produkten verbunden sind verschiedene spezielle Dienstleistungen, unter anderem «Pocket Office». Damit ist der Zugriff auf den firmeneigenen Lotus Notes- oder Microsoft Outlook-Server mittels Handy oder PDA gemeint.. «Orange Team Corporate» ergänzt nun dieses erfolgreiche Angebot für Unternehmen jeder Grösse. Es macht das Mobiltelefon zum internen Telefonapparat und umgekehrt. Alle Anrufe innerhalb einer so genannten «Closed User Group», die über die unternehmenseigene Telefonzentrale laufen, werden zu Vorzugspreisen berechnet. Die Business-Kunden profitieren gleich mehrfach von «Work WirefreeTM»: Bei den für die Kommunikation anfallenden Kosten, in Bezug auf den Zeitgewinn, die Flexibilität und Mobilität der Mitarbeitenden. Hohe Verkehrs-, Transport-, aber auch Infrastrukturkosten können eingespart werden. Unternehmenskunden können sich am Orange Stand von B2B-spezialisiertem Fachpersonal unverbindlich beraten lassen. Ein Besuch an der Orbit / Comdex 2002 lohnt sich doppelt Interessierte Privat- und Geschäftskunden können sämtliche neuen wie auch bisherigen Produkte und Dienstleistungen im «Orange Dome» in der Halle 1.1., Stand B20, in attraktiver «Look&Feel»-Atmosphäre eins-zu-eins austesten. Die sprichwörtliche Kundennähe stellt Orange zudem mit «Orange Service Garage» unter Beweis. Messebesucherinnen und -besucher können im «Orange Cube» vor dem Eingang zur Messe Basel ihr Handy oder ihren PDA konfigurieren lassen. Diese Dienstleistung ist übrigens kostenlos. ots Originaltext: Orange Communications SA Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Orange Communications SA World Trade Center Av. de Gratta-Paille 2 Case postale 455 1000 Lausanne 30 Grey Therese Wenger, Media Relations Tel. +41/21/216'10'16 Fax +41/21/216'10'15 Orange +41/78/787'10'16 mailto:therese.wenger@orange.ch Internet: http://www.orange.ch [ 007 ]

Das könnte Sie auch interessieren: