Precious Woods Holding Ltd.

euro adhoc: Precious Woods Holding AG, Zug
Sonstiges
Precious Woods Projekt wird für den Bio Carbon Fund der Weltbank ausgewählt

--------------------------------------------------------------------- Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------- 18.01.2005 Die Weltbank bekundet ihr Interesse am Ankauf von CO2-Zertifikaten aus einem Aufforstungsprojekt von Precious Woods in Nicaragua. Die Weltbank als Verwalterin des Bio Carbon Fund bekundet ihr Interesse am Ankauf zukünftiger CO2-Zertifikate aus einem Projekt, das Precious Woods in Nicaragua entwickelte. Das Projekt besteht in der Wiederaufforstung von 600 Hektaren verlassenen Weidelands mit Teak und einheimischen Holzarten in der Region Sapoa in Nicaragua. Zusätzlich werden 355 Hektaren existierenden Sekundärwalds permanent erhalten und vor weiterer Abholzung geschützt. Precious Woods rechnete von vornherein mit einem Verkauf von CO2-Zertifikaten auf der Grundlage ihrer Wiederaufforstungen und betrachtete dies auch als eine Voraussetzung für ihre Expansion nach Nicaragua. Die erwarteten Einnahmen aus den annähernd 300'000 t CO2-Reduktionen während der Laufzeit des Projekts werden für die Sicherstellung des Erfolgs der Expansion entscheidend sein. In der Annahme, dass mit solchen Einkünften aus Umweltleistungen in Zukunft gerechnet werden kann, plant Precious Woods in den kommenden Jahren die Wiederaufforstungsfläche in Nicaragua auf mindestens 4’000 Hektaren zu vergrössern. Dies würde CO2-Reduktionen von über zwei Millionen Tonnen ermöglichen. Precious Woods (SWX: PRWN) ist in der Wiederaufforstung und nachhaltigen Bewirtschaftung tropischer Wälder sowie in der Verarbeitung und im Handel von FSC-zertifizierten Holzprodukten tätig. Zunehmend gewinnt auch die Entwicklung und Vermarktung von Nicht-Holz-Produkten des Waldes an Bedeutung. Die Aktien von Precious Woods werden seit März 2002 an der SWX Swiss Exchange gehandelt. Weitere Informationen über das Unternehmen und seine Tätigkeiten finden sich auf der Website www.preciouswoods.ch. Der Bio Carbon Fund gibt den kreditnehmenden Mitgliedländern der Weltbank die Möglichkeit, vom CO2-Handel im Bereich der Forstwirtschaft und Landnutzung - im Kyoto Protokoll als land use, land use change and forestry (LULUCF) definiert - zu profitieren. Die Projekte müssen dabei gleichzeitig zur Bekämpfung der ländlichen Armut und zur Verbesserung der lokalen Umwelt beitragen. Der Fonds wurde gegründet, weil man im entstehenden globalen Markt für CO2-Reduktionen eine Lücke im Bereich der Forstwirtschaft und Landnutzung feststellte. Gefördert werden unter anderem die Anpflanzung neuer Wälder und die Verbesserung von landwirtschaftlichen Praktiken auf übernutztem Land. Im Januar 2005 betrug das Fonds-Kapital 32 Millionen US$. Die Kapitalgeber sind die Regierungen von Kanada, Italien, Luxemburg und Spanien sowie die Agence Française de Développement, die Okinawa Electric Power Company, die Tokio Electric Power Company und Eco-Carbone aus Frankreich. Weitere Beteiligungen werden aus Kanada, Europa und Japan erwartet. Ende der Mitteilung euro adhoc 18.01.2005 07:00:00 --------------------------------------------------------------------- Rückfragehinweis: Kontakt: Precious Woods Holding AG, Zug Dr. Theodor Scheidegger Tel. 41 1 245 80 10 mailto: office@preciouswoods.ch Branche: Forstwirtschaft ISIN: CH0013283368 WKN: 982280 Index: SPI Börsen: SWX Swiss Exchange / Amtlicher Markt

Das könnte Sie auch interessieren: