Städteinitiative Sozialpolitik

Einladung zur Medienorientierung: Asylpolitik: Was leisten und was fordern die Städte?

Luzern (ots) - Die Städteinitiative Sozialpolitik hat für ihre Frühjahrskonferenz das Thema Asylpolitik auf die Tagesordnung gesetzt und neben rund 50 Städten auch Bundes- und Kantonsvertretungen eingeladen. Politisch Verantwortliche und Fachleute nehmen sich einen Tag lang Zeit, asylpolitische Forderungen und praktische Erfahrungen zu diskutieren. Sie sind herzlich eingeladen zur Medienorientierung am Freitag, 9. Mai 2003, 09.30 - 10.30 Uhr Administration communale, Salle de réunion de la Direction des écoles Rue de l'Hôpital 2 (Entrée service sociale), Fribourg Es informieren: - Ruedi Meier, Präsident der Städteinitiative und Luzerner Sozialdirektor, über die asylpolitischen Positionen der Städteinitiative. - Ursula Begert, Direktorin für Soziale Sicherheit der Stadt Bern, über die besondere Situation von minderjährigen Asylsuchenden. - Marie-Thérèse Maradan Ledergerber, Freiburger Schuldirektorin, zur Einschulung der Kinder von "Sans-Papiers". - Ruth Lüthi, Präsidentin der Konferenz der kantonalen Sozialdirektorinnen und Sozialdirektoren, über die Haltung der Kantone zum geplanten Fürsorgestopp für Asylsuchende mit Nichteintretensentscheid und über gemeinsame Anliegen von Städten und Kantonen. Mir freundlichen Grüssen Städteinitiative Sozialpolitik Hinweis an die Redaktionen: Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie, sich mit beiliegendem Antworttalon anzumelden. ots Originaltext: Städteinitiative Sozialpolitik Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Städteinitiative Sozialpolitik Geschäftsstelle Luzern Beat Däppeler Tel. +41/41/208'81 '31 mailto:info@staedteinitiative.ch Internet: http://www.staedteinitiative.ch :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: Antwortfax ots.Einladungs-Service Städteinitiative Sozialpolitik Medienorientierung Asylpolitik: Was leisten und was fordern die Städte? Freitag, 9. Mai 2003, 09.30 - 10.30 Uhr in Freiburg Administration communale, Salle de réunion de la Direction des Ecoles ( ) Wir nehmen gerne teil. ( ) Wir nehmen nicht teil. ( ) Schicken Sie uns bitte die Pressemappe. Name / Vorname: .................................................. Medium: .................................................. Strasse: .................................................. PLZ / Ort: .................................................. Telefon: .................................................. Fax: .................................................. E-Mail: .................................................. Rückfax an 041 208 87 39 bitte bis 7. Mai E-Mail: info@staedteinitiative.ch ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Das könnte Sie auch interessieren: