abakus VC AG

euro adhoc: abakus VC AG
Wiederaufnahme der Kursfeststellung (D)

--------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

Die Kursfeststellung der Aktie der abakus VC AG (WKN 510 420) im Freiverkehr der Wertpapierbörse Frankfurt wird ab dem 06. Mai 2002 wieder aufgenommen.

Zur Stärkung des Eigenkapitals wird derzeit eine Sachkapitalerhöhung mit der Einbringung von 225.000 Aktien der bit by bit Holding AG, WKN 523 560, durchgeführt. Im Rahmen der Sachkapitalerhöhung werden 450.000 neue Aktien der abakus VC AG ausgegeben, die von der advantec Treuhand GmbH, Berlin, gezeichnet wurden. Die Aktien der bit by bit Holding AG werden bei dieser Sachkapitalerhöhung mit EUR 2,00 je Aktie bewertet. Der aktuelle Börsenkurs der bit by bit Holding AG an der Wertpapierbörse Frankfurt (03.05.2002) liegt mit EUR 2,70 um mehr als 30 % über dem in der Sachkapitalerhöhung zugrunde gelegten Preis.

Das Eigenkapital zum 31.12.2001 weist gemäß der vorläufigen und ungeprüften Bilanz für das zurückliegende Geschäftsjahr ein Eigenkapital von etwas mehr als EUR 800.000,00 aus. Dies entspricht einem ausgewiesenen Eigenkapital von EUR 0,76 je Aktie. Bei einem Grundkapital zum 31.12.2001 von EUR 1.055.164,00 entspricht das Eigenkapital mehr als der Hälfte des Grundkapitals. Aus diesem Grund muss eine Verlustanzeige nach § 92 Abs 1 AktG mit einer ursprünglich eventuell für Mai 2002 vorgesehenen Hauptversammlung nicht erfolgen.

Bad Soden, 03.05.2002 Der Vorstand

abakus VC AG eMail: info@abakusVC.de Internet: www.abakusVC.de

Ende der Ad-hoc-Mitteilung            euro adhoc 03.05.2002
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis: Herr Thomas Schäfers e-mail: t.schaefers@abakusvc.de

Branche:        Kreditmarkt
ISIN:            DE0005104202
WKN:              510420
Börsen:         Bayerische Börse, Deutsche Börse AG Frankfurt,
Handelsüberwachung der Berliner Wertpapierbörse



Das könnte Sie auch interessieren: