VKF / AEAI

VKF: Zur Erdbebenvorsorge gehört auch eine Erdbebenversicherung

Bern (ots) - Der Schweizerische Versicherungsverband SVV und die Vereinigung Kantonaler Feuerversicherer VKF begrüssen den Entscheid des Bundesrates, die Erdbebenvorsorge zu intensivieren. Die Assekuranz ist aktiv in diese Projekte eingebunden und hat zudem eine Lösung für eine solidarische Erdbebenversicherung entwickelt. Auch wenn sie selten sind, stellen Erdbeben aufgrund der dichten Besiedlung und der hohen Konzentration an Sachwerten in der Schweiz die Naturgefahr mit dem grössten Zerstörungspotenzial dar. Darum hat der Bundesrat heute entschieden, die Erdbebenvorsorge mit einem Massnahmenpaket zu intensivieren. Der Schweizerische Versicherungsverband SVV und die Vereinigung Kantonaler Feuerversicherer VKF begrüssen diesen Entscheid. Als Leiter eines Teilprojektes des Massnahmenprogrammes ist die Assekuranz aktiv in die Erdbebenvorsorge auf Bundesebene involviert. Im Rahmen der Erdbebenvorsorge haben die Privatversicherer und die Kantonalen Gebäudeversicherer zudem gemeinsam eine Lösung für eine landesweite, solidarische Erdbebenversicherung entwickelt, da die meisten Gebäude und deren Inhalte in der Schweiz nicht gegen Erdbebenschäden versichert sind. Nur mit einem angemessenen Versicherungsschutz würden bei einem Erdbeben rasch die finanziellen Mittel zur Verfügung stehen, um den Wiederaufbau in Angriff zu nehmen. Damit würden die Versicherer einen wichtigen Beitrag zugunsten der ganzen Bevölkerung und der Volkswirtschaft der Schweiz leisten. Um diese Deckungslücke schliessen zu können, geht es jetzt um die politische Umsetzung: Zurzeit steht die Schaffung der dafür notwendigen gesetzlichen Grundlagen an. ots Originaltext: VKF / AEAI Internet: www.presseportal.ch Kontakt: VKF Medienstelle Rolf Meier Tel.: +41/31/320'22'82 E-Mail: meier@vkf.ch

Das könnte Sie auch interessieren: