Lintec Computer AG

euro adhoc: Lintec Information Technologies AG
Sonstiges / Ad-hoc-Mitteilung der LINTEC Information Technologies AG (WKN 648 600, ISIN DE0006486004) nach §15 WpHG: Lösung des Vorgangs "Bürgschaft Chipdeal"

--------------------------------------------------------------------- Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------- 22.04.2005 Die LINTEC Information Technologies AG hat in langwierigen Verhandlungen mit dem Finanzamt Passau ein weiteres Verhandlungsergebnis bezüglich der LINTEC-Bürgschaft für die Tochter Batavia Multimedia AG aus dem Vorgang "Chipdeal" erzielt und damit eine weitere Altlast beseitigt. Demnach kann die LINTEC nur noch zu maximal 2,7 Mio. Euro aus der ursprünglich über 10,7 Mio. Euro abgegebenen Bürgschaft in Anspruch genommen werden. Diese Inanspruchnahme kann frühestens eintreten, wenn die - nach wie vor angefochtenen - Umsatzsteuerbescheide rechtskräftig werden, und auch nur, wenn gegenwärtig neu zu vereinbarende bestimmte Fremdfinanzierungsmittel zurückgeführt sind. LINTEC hat diesen Vorgang in den Jahresabschlüssen vergangener Jahre transparent dargestellt. Entsprechende Rückstellungen sind seit 2001 gebildet worden, davon in Höhe von 2,7 Mio. Euro seit 2003. Das Einspruchsverfahren ruht gegenwärtig, da der EuGH voraussichtlich in 2005 eine Grundsatzentscheidung zu strittigen Umsatzsteuerverfahren ähnlich gelagerter Fälle treffen wird. Der vom Management der Batavia bestrittene Vorwurf lautet auf Umsatzsteuerhinterziehung im Zusammenhang mit einem internationalen Umsatzsteuerkarussell mit Computerchips (CPU´s). Ein strafrechtliches Verfahren gegen den früheren Vorstandsvorsitzenden der Batavia, Matthias Sawatzky, wurde in 2003 eingestellt. Die angeklagte Leiterin der Batavia-Tradingabteilung wurde in 2004 freigesprochen. Für LINTEC ist damit der Weg frei, dringend benötigte Finanzierungsmittel für die Entwicklung des operativen Geschäfts zu akquirieren. Damit sind alle Voraussetzungen für ein erfolgreiches Jahr 2005 gegeben: Nach der weitgehenden Entschuldung der Gesellschaft in 2004 und der Lösung des Vorgangs "Bürgschaft Chipdeal" ist das Unternehmen wieder interessanter für den Kapitalmarkt. Die erfolgreiche Positionierung der neuen Geschäftsfelder PC & Unterhaltungselektronik sowie Produktion & Logistik werden zu einer höheren Profitabilität führen und somit zum Turnaround der LINTEC im laufenden Geschäftsjahr beitragen. Ende der Mitteilung euro adhoc 22.04.2005 08:04:54 --------------------------------------------------------------------- Rückfragehinweis: LINTEC Information Technologies AG, Investor Relations, Tel. ++49/0 34298-71-607, Fax -372. E-Mail: aktie@lintec.de, Web: www.lintec.de. Branche: Informationstechnik ISIN: DE0006486004 WKN: 648600 Index: Prime Standard, CDAX, Prime All Share, Technologie All Share Börsen: Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr Börse Düsseldorf / Freiverkehr Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr Bayerische Börse / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: