InfoGenie Europe AG

euro adhoc: InfoGenie Europe AG
Finanzierung, Aktienemissionen
InfoGenie schlägt Aktionären Kapitalmaßnahmen zur Unternehmenssanierung vor (D)

--------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------- Berlin, 8. Juli 2002 - Der Vorstand der am Neuen Markt notierten InfoGenie Europe AG (WKN 530990) hat heute den Verlust in Höhe der Hälfte des Grundkapitals der Gesellschaft angezeigt und für den 28. August 2002 die Hauptversammlung einberufen. Die Anzeige wurde notwendig, nachdem der im Mai ernannte neue Vorstand Thomas Dehler eine Zwischenbilanz zum 31.05. in Auftrag gegeben hatte, aus der sich ein Fehlbetrag aus dem operativen Geschäft in Höhe von TEUR 836 ergab. Zusammen mit dem Verlustvortrag von TEUR 5.624 aus früheren Geschäftsjahren übersteigt dieser die Hälfte des Grundkapitals. "In der derzeitigen Konjunkturlage und im angespannten Branchenumfeld von Callcentern und IT-Support müssen Kostenstrukturen der erreichbaren Umsatzentwicklung angepasst werden", erläutert Dehler. Zur Sanierung des Unternehmens schlagen Vorstand und Aufsichtsrat den Aktionären deshalb eine vereinfachte Kapitalherabsetzung und unmittelbar im Anschluss daran eine Kapitalerhöhung vor. Damit setzt das Unternehmen seine im Herbst 2001 eingeleitete Restrukturierung konsequent fort. Vorstand und Aufsichtsrat erwarten deshalb auf der Hauptversammlung auch die Zustimmung der Aktionäre zu den vorgeschlagenen Maßnahmen. Für die Kapitalherabsetzung wird empfohlen, das Grundkapital der Gesellschaft im Verhältnis 6:1 von gegenwärtig EUR 6.353.683 auf EUR 1.058.947 herabzusetzen. Für die anschließende Kapitalerhöhung schlagen Vorstand und Aufsichtsrat vor, das reduzierte Grundkapital der Gesellschaft gegen Bareinlage um bis zu EUR 1.058.947 zu erhöhen, und zwar durch Ausgabe von bis zu EUR 1.058.947 Stück neuer Inhaberstückaktien im rechnerischen Nennbetrag von je 1 Euro. Geplant ist, die Aktien zu einem Ausgabepreis von 1 Euro den Aktionären zum Bezug anzubieten. Die Unternehmensführung ist überzeugt, dass nach erfolgreicher Umsetzung der Kapitalmaßnahmen die Grundlage für eine nachhaltige Entwicklung der Gesellschaft gelegt und ihre langfristige Existenz damit gesichert ist. Ende der Ad-hoc-Mitteilung euro adhoc 08.07.2002 --------------------------------------------------------------------- Rückfragehinweis: Ansprechpartner: Bernd Wilmer Leiter Unternehmenskommunikation Tel.: 030-726102-122 Fax: 030-726102-199 Email: presse@infogenie.com Branche: Telekommunikationsdienstleister ISIN: DE0005309900 WKN: 530990 Börsen: Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr Bayerische Börse / Freiverkehr Börse Düsseldorf / Freiverkehr Bremer Wertpapierbörse (BWB) / Freiverkehr Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr Handelsüberwachung der Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr Frankfurter Wertpapierbörse / Neuer Markt

Das könnte Sie auch interessieren: