Wiener Städtische AG

euro adhoc: Wiener Städtische
Fusion/Übernahme/Beteiligung
Wiener Städtische erwirbt Lebensversicherer in Polen

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

26.07.2005

Die Wiener Städtische wird die polnische Versicherungsgesellschaft Royal Polska Towarzystwo Ubezpieczén na Zycie S. A. erwerben. Damit wird das Potential des polnischen Versicherungsmarktes, der in den letzten fünf Jahren ein jährliches Prämienwachstum von rund 10 Prozent erzielt hat, weiter ausgeschöpft werden.

Die Wiener Städtische wird den 1996 gegründeten Lebensversicherer Royal Polska Towarzystwo Ubezpieczén na Zycie S.A. zu 95 Prozent von der polnischen Investment-Gruppe TRIGON erwerben. Es besteht eine Kaufoption auf die restlichen 5 Prozent der Anteile an der Royal Polska.

Der Lebensversicherer ist eine kleine, aber feine Gesellschaft mit Sitz in Warschau und rund 50 Mitarbeitern und konnte im Geschäftsjahr 2004 ein Prämienvolumen in der Höhe von insgesamt PLN 50 Mio. (rund 12,5 Mio. Euro) verzeichnen. Die Gesellschaft konnte im Jahr 2004 ein Wachstum von rund 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr erreichen.

Die Royal Polska ist stabil am polnischen Versicherungsmarkt positioniert und verfügt unter anderem über eine Vertriebsbeziehung zur polnischen Bank BPH, einer Tochtergesellschaft der Bank Austria Creditanstalt (BA-CA) in Polen. Der Vertrieb der Royal Polska erfolgt über eine eigene Vertriebsgesellschaft mit über 300 Agenten, die flächendeckend in ganz Polen tätig ist. An dieser Vertriebsgesellschaft wird die Wiener Städtische 100 Prozent erwerben.

Die Transaktionen wurden vorbehaltlich der Zustimmung der österreichischen und polnischen Behörden abgeschlossen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Wiener Städtische-Generaldirektor Dr. Günter Geyer: "Durch den Erwerb der Royal Polska stärken wir unsere Position im besonders zukunftsträchtigen Lebens-Bereich des polnischen Versicherungsmarktes, wobei die Royal Polska über ihre gut diversifizierten Vertriebskanäle sehr zukunftssicher am Markt positioniert ist."

In Polen ist die Wiener Städtische durch die dynamisch wachsenden Compensa Sach und Compensa Leben sowie auch seit kurzem - der Erwerb wurde Ende Juni 2005 angekündigt und versteht sich vorbehaltlich der behördlichen Genehmigungen - durch die Benefia Sach und Benefia Leben vertreten. Mit dem geplanten Erwerb der Royal Polska kann der Konzern Wiener Städtische seine Top-Ten Position in Polen weiter festigen.

Wiener Städtische Allgemeine Versicherung AG Schottenring 30 A-1010 Wien ISIN: AT0000908504

Die Presseaussendungen der Wiener Städtischen finden Sie auch unter http://www.wienerstaedtische.at

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 26.07.2005 08:18:35
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: DUMMY_WKN
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragehinweis:
Wiener Städtische Presseabteilung
Mag. Barbara Hagen-Grötschnig
Tel.: (01) 531 39-1027
Fax: (01) 531 39-3134
E-Mail: b.hagen@staedtische.co.at

Branche: Versicherungen
ISIN:      AT0000908504
WKN:        
Börsen:    Berliner Wertpapierbörse
                Frankfurter Wertpapierbörse
                Wiener Börse AG



Weitere Meldungen: Wiener Städtische AG

Das könnte Sie auch interessieren: