IONA

IONA gibt Geschäftszahlen für das erste Quartal 2002 bekannt

    Dublin, Weiterstadt (ots) IONA, führender Anbieter von
e-Business-Plattformen für Web Service Integration (NASDAQ: IONA),
hat die Geschäftsergebnisse für das erste Quartal 2002 (per
31.03.2002) bekannt gegeben. Das Unternehmen erzielte einen Umsatz
von 39,5 Millionen US-Dollar und einen Pro-Forma-Verlust von 2,4
Millionen US-Dollar oder 0,08 US-Dollar pro Aktie.
    
    Nicht enthalten im Pro-Forma-Verlust sind Abschreibungen auf
immaterielle Firmenwerte sowie Abschreibungen auf Aktien und der
daraus resultierende steuerliche Effekt. Gemäß GAAP (General Accepted
Accounting Principles) und unter Berücksichtigung der oben genannten
Punkte, berichtet IONA einen Verlust von 0,23 US-Dollar im ersten
Quartal 2002.
    
    (Das komplette Quartalsergebnis finden Sie unter
http://www.iona.com/pressroom/2002/q1earnings.pdf).
    
    "Unser Geschäft mit Core Integration und Application Server
Plattformen lag während des ersten Quartals auf konstant hohem Niveau
und das Momentum für unsere Web Service Integration Lösungen stieg
an, wie eine ganze Reihe von Key Kunden und Partnern zeigt," sagte
Barry Morris, Chief Executive Officer von IONA. "In den vergangenen
zwölf Monaten hat IONA im Verhältnis zu den unabhängigen Anbietern
von Enterprise Application Integration (EAI) Marktanteile gewonnen."
    
    "Wir agieren erfolgreich in einem schwierigen Umfeld und haben
unsere Bilanz mit erfolgreichen Anschluss-Geschäften gestärkt,"
ergänzt Dan Demmer, Chief Financial Officer von IONA. "Unsere
Geschäftsergebnisse in diesem Quartal zeigen die Stärke unserer
Strategie, unserer Lösungen und unseres Kundenstammes."
    
    Für das nächste Quartal geht das Unternehmen weiterhin von einem
schwierigen wirtschaftlichem Umfeld im Softwaresektor aus. Deshalb
erwartet IONA einen Umsatz im Bereich von etwa 40 bis 43 Millionen
US-Dollar und einen Pro Forma Verlust pro Aktie zwischen 0,02 und
0,06 US-Dollar im zweiten Quartal 2002.
    
    Ausführliche Informationen zu den Geschäftsergebnissen finden Sie
    auf http://www.iona.com/pressroom/2002/20020417.htm
    
    Über IONA
    
    IONA (NASDAQ: IONA) ist Anbieter von e-Business-Lösungen für die
Web Services Integration: Orbix E2A. Die Softwareprodukte des
Unternehmens ermöglichen die End 2 Anywhere (E2A)-Integration von
Anwendungen.
    
    Orbix E2A bietet umfassende Unterstützung für Programmiersprachen,
Plattformen und Standards. So können beispielsweise Web Services auf
der Basis von J2EE, .NET oder CORBA erstellt werden. Die
e-Business-Plattform umfasst eine Web Services Integration-Plattform
als Collaborative-, Partner- und XMLBus-Edition sowie eine
Application Server-Plattform als Enterprise-, Standard- und
J2EE-Edition. Das Fundament der IONA Orbix E2A stellt die Adaptive
Runtime Technology dar.
    
    Das irische Unternehmen wurde 1991 gegründet und hat seinen
Hauptsitz in Dublin. Im Geschäftsjahr 2000 (01.01. - 31.12.2000)
belief sich der Umsatz weltweit auf 153 Millionen US-Dollar. IONA
beschäftigt mehr als 1.000 Mitarbeiter in 30 Niederlassungen
weltweit.
    
    Sitz der Firmenzentrale für die Länder Deutschland, Österreich und
Schweiz ist Weiterstadt bei Frankfurt am Main (www.iona.com).
    
ots Originaltext: IONA
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
vibrio.
Kommunikationsmanagement
Dr. Kausch GmbH
Christine Klüter
Tel.: +49 (089) 32 151-887
Fax:  +49 (089) 32 151-77
E-Mail: christine.klueter@vibrio.de

Weitere Presseinformationen sowie Bildmaterial sind unter
http://www.vibrio.de/iona zu finden.



Das könnte Sie auch interessieren: