Allen Carr's Easyway

Studie der Universität Wien beweist: 53,3% Erfolgsquote für Nichtraucherseminare nach 12 Monaten

    Rosenheim (ots) - Die Medizinische Universität Wien hat in Zusammenarbeit mit "marketmind - Markt- und Markenforschung" den Erfolg der Nichtraucherkurse von Allen Carr's Easyway evaluiert. Univ.-Prof. Dr. Manfred Neuberger vom Institut für Umwelthygiene hatte dabei die wissenschaftliche Leitung. Die Studie wurde nun im Rahmen einer Pressekonferenz der Öffentlichkeit präsentiert.

    Die wichtigsten Ergebnisse:

    - Nach 12 Monaten liegt die Erfolgsquote der Easyway-Kurse bei
        53,3%.

    - 86,3% empfinden ein Gewinngefühl darüber, dass sie nicht mehr
        rauchen.

    - 58,1% geben an, dass ihr Gesundheitszustand nach 12 Monaten
        "besser" bis "viel besser" sei.

    - Die gesundheitsbezogene Lebensqualität hat sich schon nach 3
        Monaten signifikant verbessert.

    - Die gefürchtete Nebenerscheinung "Gewichtszunahme" hält sich in
        Grenzen: sie liegt durchschnittlich bei nur 2kg.

    "Wir haben auch andere Evaluationsstudien zum Thema Nicht-Rauchen durchgeführt. Keine andere Entwöhnungsmethode konnte die Erfolgsquote (nach 12 Monaten) von Allen Carr's Easyway annährend erreichen." (Mag. Erik Stadler, marketmind)

    Ausgangspunkt für die Studie war eine Empfehlung der österreichischen Ärzteinitiative, nach dem Vorbild von Ländern wie den USA auch in Österreich ganze Betriebe rauchfrei zu machen. Dabei sollten kostenlose oder kostengünstige Kurse für Raucher angeboten werden. Die Gruppenkurse von Allen Carr's Easyway schienen insbesondere aufgrund des geringen Zeitaufwands (ein Kurs dauert nur 6 Stunden) für die geplante Untersuchung bestens geeignet.

    Von Juni bis September 2002 wurden alle in Österreich angebotenen Kurse evaluiert. 537 Personen aus 5 Bundesländern wurden vor Kursbeginn mittels Fragebögen sowie nach 3 und 12 Monaten mittels computerunterstützter Telefoninterviews befragt. Nach der Fagerström-Skala war nahezu jeder 2. Kursteilnehmer als stark bis sehr stark nikotinabhängig einzustufen. 78% hatten schon versucht aufzuhören, aber nur 15% waren länger als ein Jahr abstinent.

    "Wenigstens 1 Jahr lang rauchfrei - das gelang selbst den  besten Therapeuten mit Einsatz von Nikotin und Psychopharmaka nur bei jedem 3. Raucher. Deshalb ist das erste Ergebnis der Evaluation von Gruppenkursen, die in ganz Österreich nach der Easyway-Methode durchgeführt wurden, auch international eine Sensation: Die Schnellkurse von nur 6 Stunden Dauer hatten bei jedem 2. Raucher einen Langzeiterfolg!"

    Aufgrund der positiven Ergebnisse kamen die Wissenschaftler der Uni Wien und von marketmind insbesondere in Hinblick auf Betriebe zur Schlussfolgerung:

    "Die Methode ist geeignet, um die Raucherrate in Betrieben effizient zu senken, Gesundheitszustand und Wohlbefinden der Belegschaft zu steigern und den Weg zu rauchfreien Betrieben zu ebnen. Die Erfolgsrate war höher als bei alternativen Methoden."

    Neben der Präsentation der bislang unveröffentlichten Studienergebnissen gab Univ.-Prof. Dr. Neuberger gemeinsam mit Prim. Dr. Kurt Aigner, Elisabethinenkrankenhaus Linz und Präsident der "Initiative Ärzte gegen Raucherschäden", praktische Ratschläge, wie man von den Zigaretten loskommt und Rückfälle vermeidet.

ots Originaltext: Allen Carr's Easyway Deutschland
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Allen Carr's Easyway Deutschland
Dr. Thomas Oehlke
Kirchenweg 41
D-83026 Rosenheim
Tel.      +49/8031-9019052
Fax        +49/8031-9019090
E-Mail: thomas.oehlke@allen-carr.de



Das könnte Sie auch interessieren: