DRG Instruments GmbH

Hermes genehmigt Kredit in Höhe von 12,3 Millionen Euro für Moscow Interventional Cardioangiology Center

Myabi CT von Siemens Medical Solutions bietet dem Kardiologen und dem Patienten maximalen Nutzen bei kritischen Anwendungen, bei denen die Zeit ein entscheidender Faktor ist oder bei denen eine Reposition des Patienten vermieden werden muss, um zu gewährleisten, dass der Katheter während eines angiografischen Gefässprotheseverfahrens oder ...

Querverweis auf Bild: www.newsaktuell.ch/d/galerie.htx?type=obs
  
    Marburg (ots) - DRG Instruments GmbH, Deutschland, eine
Tochtergesellschaft von DRG International, Inc., Mountainside, New
Jersey, hat die Genehmigung für die Finanzierung von medizinischen
Ausrüstungen im Rahmen eines Kreditvertrages zwischen AKA,
Deutschland, und Vneshekonombank, Moskau, erhalten. Ein aus fünf
Banken bestehendes Konsortium bietet die Finanzierung im Rahmen des
Individual Loan Agreement an, um das Moscow Interventional
Cardioangiology Center mit modernsten und hochentwickelten
medizinischen Ausrüstungen und Koronar-Gefässprothesen auszustatten.
Die Finanzierung des Projektes (12,3 Millionen Euro) ist das Resultat
des bereits vor einiger Zeit von Deutschland an Russland während des
Besuchs von Präsident Putin in Deutschland gewährten Rahmenkredits.
    
    Dr. Geacintov, Präsident des DRG-Konzerns, bemerkte: "DRG hat die
Verhandlungen über die Ausrüstung des Moscow Interventional
Cardioangiology Center bereits im Jahr 1996 aufgenommen; es war
jedoch erst vor Kurzem möglich, die Kreditbedingungen für dieses
Projekt aufgrund der verbesserten Finanzlage in Russland endgültig zu
vereinbaren."
    
    DRG wird im Rahmen dieses Vertrages Geräte von über 30 Unternehmen
zusammenführen, um die medizinische Hightech-Ausrüstung zu bieten,
die für kritische interventionelle kardioangiologische Verfahren
erforderlich ist.
    
    Die erste Lieferung am 28. März 2002 von GE, Deutschland, die aus
kompletten Patienten-Überwachungsausrüstungen für OP-Säle sowie zur
Überwachung am Krankenbett bestand, wurde von DRG bei General
Electric Medical Systems in Freiburg, Deutschland, bezogen. Eine
erste Belieferung von Koronar-Gefässprothesen, eine entscheidende
Komponente für die interventionelle Kardioangiologie, von der Cordis
Division von Johnson & Johnson war ebenfalls Bestandteil dieser
ersten Lieferung.
    
    Neben GE und J&J wird Siemens Medical Solutions ein MYABI CT und
AXIOM Universal Digital Angiography System einschliesslich
Röntgenstrahleinheit und Modulen für digitale Optionen liefern. Die
intraaortale Ballongegenpulsation wird von Datascope geliefert.
Anästhesiologie- und Oxylog-Reanimationssysteme von Dräger werden mit
einer Stockert-Herz-Lungen-Maschine gekoppelt und in Verbindung mit
Geräten von Aesculap, Braun und anderen Koronarinstrumenten und
-geräten eingesetzt, die in Koronargefässprotheseverfahren verwendet
werden.
    
    DRG wird ausserdem eine umfassende Palette an Diagnosetests und
-geräten liefern, die das Unternehmen in seinen Werken in Marburg und
in New Jersey entwickelt und produziert.
    
    Koronar-Stents, die in angiologischen Verfahren verwendet werden,
haben in hohem Mass chirurgische Eingriffe am offenen Herzen
verdrängt, da sie leicht von qualifizierten Kardiologen zur Öffnung
von Blutgefässen zur  Versorgung des Herzens eingesetzt werden können
und Segmente erweitern, die durch Plaque-Ablagerungen verstopft sind
und so die Blutversorgung beeinträchtigen und zu schweren
Herzkrankheiten und häufig auch zum Tod führen. Diese Gefässprothesen
sind 2-5 mm Drahtgeflecht-Zylinder, die in interventionellen
kardioangiologischen Verfahren mittels Ballonkathetern in die
Blutgefässe eingesetzt werden.
    
    Der 1970 gegründete Konzern DRG ist eine multinationale
Entwicklungs-, Herstellungs- und Vertriebsgesellschaft für
medizinische Spezial- und Diagnoseausrüstungen. Der DRG-Konzern hat
sich auf medizinische Hightech-Fachgebiete wie beispielsweise die
Kardioangiologie, die Gynäkologie und die Immunologie spezialisiert.
DRG ist seit Beginn der 70er Jahre in Osteuropa aktiv und vertreibt
seine Produkte auf mehr als 80 Weltmärkten.
    
ots Originaltext: DRG Instruments GmbH
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
DRG Instruments GmbH
Herr Wilhelm Sänger
Frauenbergstr. 18
D-35039 Marburg
Tel. +49/6421-17000
Fax  +49/6421-921100
E-Mail: drg@drg-diagnostics.de
Internet: www.drg-international.com

DRG International, Inc.
C. E. Geacintov, Ph.D.
1167 U.S. Highway 22
Mountainside, NJ  07092  USA
Tel. 001 (908) 233-2079        
Fax  001 (908) 233-0758
E-Mail: corp@drg-international.com
Internet: www.drg-international.com
[ 009 ]



Das könnte Sie auch interessieren: