Essex Chemie AG

Essex Chemie: Remicade® - neu zugelassen für psoriatische Arthritis

Luzern (ots) - Neu ist das Medikament Remicade® (Infliximab) auch für die Behandlung der psoriatischen Arthritis zugelassen. Klinische Studien haben erwiesen, dass eine Behandlung mit dem Wirkstoff Infliximab die Symptome der psoriatischen Arthritis reduziert und die Hautsituation verbessert. Gemäss Schätzungen leidet eine von 50 Personen an Psoriasis, einer chronisch verlaufenden entzündlichen Krankheit, welche in erster Linie die Haut betrifft. Bei rund 20 Prozent liegt jedoch eine besonders schwere Form mit weit reichenden Folgen vor, die psoriatische Arthritis: Neben der Haut greifen die entzündlichen Prozesse auch den Bewegungsapparat entscheidend an. Schmerzhafte und die Bewegung einschränkende Gelenkentzündungen sind charakteristisch für diese fortschreitend verlaufende Erkrankung und können bis zur Arbeitsunfähigkeit oder Invalidität führen. Psoriatische Arthritis kann sich in jedem Alter entwickeln, häufig bricht die Krankheit jedoch zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr aus und betrifft Frauen und Männer gleichermassen.. Frühzeitig behandeln Remicade® (Infliximab) ist ein monoklonaler, humanmuriner Antikörper, der spezifisch auf den körpereigenen, entzündungserregenden Botenstoff Tumor-Nekrosefaktor-alpha (TNF alpha) abzielt und ihn blockiert. Die gleiche Wirkungsweise von Infliximab wird auch bei Morbus Crohn, Gelenkrheumatismus und Morbus Bechterew eingesetzt. Der Verlauf wird bei diesen Erkrankungen positiv beeinflusst und die Lebensqualität der Betroffenen bedeutend verbessert. Remicade® zeichnet sich u.a. dadurch aus, dass es als einzige biologische Therapie direkt unter der Aufsicht und Kontrolle eines Arztes mittels einer Infusion verabreicht wird. Diese bewährte Form der Applikation gewährleistet eine optimale ärztliche Begleitung und eine hundertprozentige Compliance - ein wichtiges Kriterium für den Erfolg einer Behandlung. Bestätigtes Wirksamkeits- und Sicherheitsprofil Aufgrund der erfolgreichen Resultate der IMPACT-Studien hat die Schweizerische Heilmittelbehörde Swissmedic Remicade® nun auch für die Behandlung der psoriatischen Arthritis zugelassen. Die IMPACT-Studienergebnisse wiesen unter Infliximab eine langdauernde immunmodulierende Wirkung nach, welche die destruktive Arthritis verlangsamt und deren Ausprägung verringert. Es wurde nachgewiesen, dass es dank Remicade® zu einer signifikanten Symptom- und Lebensqualitätsverbesserung kam im Vergleich zu Placebo. Diese Wirkung hielt bis Studienende in Woche 50 an. Auch bezüglich der Wirkung auf die Haut zeigen die IMPACT Studien eindrückliche Resultate. Remicade® ist indiziert für Patienten mit schwerer, aktiver und fortschreitender Erkrankung, die bisher auf konventionelle Therapien inkl. DMARD (Disease modifying antirheumatical drug) nicht angesprochen haben. Mittlerweise liegen für Remicade® Erfahrungen mit mehr als 500'000 behandelten Patienten vor. Vor Therapiebeginn werden alle Patienten auf eine aktive oder latente Tuberkulose untersucht und je nach Ergebnis ist vorgehend eine TB-Behandlung einzuleiten. Beobachtet werden sollen auch allfällige Infektionen, da Remicade® die Fähigkeit zur deren Bekämpfung einschränken kann. Literaturhinweise: - Antoni CE et al., Sustained benefits of infliximab therapy for dermatologic and articular manifestations of psoriatic arthritis: results from the infliximab multinational psoriatic arthritis controlled trial (IMPACT). Arthritis Rheum. 2005 Apr;52(4):1227-36. - Antoni CE et al., Infliximab improves signs and symptoms of psoriatic arthritis: results of the IMPACT 2 trial. Ann Rheum Dis. 2005 Aug;64(8):1150-7. Epub 2005 Jan 27. Die Essex Chemie AG ist eine Tochtergesellschaft der weltweit tätigen Schering-Plough Corporation mit Sitz in Luzern. Über 30'000 Mitarbeitende haben sich der Mission verschrieben, die Gesundheit und das Wohlergehen der Menschen zu fördern und Leben zu erhalten. Im Zentrum stehen die Entwicklung und Forschung neuer Therapien in den Bereichen der Infektiologie, Dermatologie, Gastroenterologie, Onkologie, Kardiologie, Allergologie und der Asthmatherapie. Die Forschungsorientierung der Essex Chemie AG folgt einem hohen ethischen Bewusstsein und strebt höchste Produktequalität an. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.essex.ch ots Originaltext: Essex Chemie AG Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Anita Bruhin Product Manager Remicade(r) Essex Chemie AG Departement Pharma Weystrasse 20 6000 Luzern 6 Tel. +41/41/368'49'38 Fax +41/41/368'49'36 E-Mail: anita.bruhin@spcorp.com Jacqueline Wettstein Kommunikation Remicade(r) Dr. Peter P. Knobel AG Postfach 2358 6302 Zug Tel. +41/41/768'99'36 Mobile +41/78/601'56'08 E-Mail: j.wettstein@knobel.ch

Das könnte Sie auch interessieren: