Blue Balls Music

Keziah Jones und Buddy Guy zelebrierten den Blues. India.Aries Soul und Till Brönners Trompete brillieren am heutigen Schlusstag. Blue Balls Festival 04. Samstag, 31. Juli. KKL Luzern.

      (ots) - Pulsierender Hi-Energy-Blufunk und siedende heisse
Chicago-Heat trieben die sommerlichen Temperaturen am Blue Balls
Festival vollends in schweisstreibende Höhen. Der Nigerianer Keziah
Jones verwandelte den KKL Konzertsaal am Freitagabend im Nu in ein
sprudelndes Dampfbad, aus dem brühende Schwaden seines spannenden
Stilmixes aus afrikanischer, europäischer und amerikanischer
Tradition stiegen. Sein Blues war tief und wies immer wieder darauf
hin, dass er die ursprüngliche Grundlage der amerikanischen und
später der europäischen Ableger dieses Genres war.

    So klangen Buddy Guys Stratocaster-Gitarre und seine tiefblaue Stimme wie ein zwingendes Echo dieser afrikanischen Sounds. Die Chicago-Blues-Legende liess seine elektrische Sixstring vor Seelenschmerz aufheulen und sein prägnanter Gesang weinte schwärzesten Blues. Einst Vorbild weltbekannter Gitarristen, darunter selbst ein Jimi Hendrix, hat Guy heute eine Reife erlangt, die unter den heutigen Blues-Musikern seinesgleichen sucht. Das begeisterte Publikum zollte Guy wie vorher auch Jones riesigen Respekt und eine tüchtige Portion Applaus.

    Am letzten Festivaltag heute Samstagabend blüht im KKL Konzertsaal die Soul-Flower India.Arie auf. Klassischer Soul mischt sich bei der farbigen US-Sängerin mit Post-Hip-Hop, R&B, Motown und Blues. Im Luzerner Saal gibt der deutsche Jazz-Trompeter und Sänger Till Brönner das Abschlusskonzert des Blue Balls Festivals. Brönner vereinigt exklusive Klänge mit eingängigen Melodien und Rhythmen. Das Abschlusskonzert mit ihm kann ohne zusätzliche Kosten mit dem Festival-Pin (CHF 30.-) besucht werden. Weiter im Programm: Im Pavillon die bayerisch-österreichischen Vollgas-Rocker Boogie Stuff und die Subzonic-Sängerin Myrto Joannidis; in The Club im Hotel Schweizerhof Festivalausklang bis in die frühen Morgenstunden mit Seven Eleven.

Samstag, 31. Juli 2004, 18.00-04.00 Uhr. Boogie Stuff - Pavillon, 18.00-19.30 Signorino TJ - KKL Piazza, 18.00-22.00 Christian Willisohn - KKL Seebar, 18.00-22.00 Hangar Lane - The Club - Schweizerhof, 18.00-22.00 Expo: Mick Rock „Rock'n'Roll Eye - KKL LS-Terrasse, 18.00-24.00 Festifever DJ, Chill-out-Sound - KKL KS-Terrasse, 18.00-24.00 Myrto - Pavillon, 20.00-21.30 India.Arie - KKL KS, 20.30-22.00 Till Brönner - KKL LS, 22.30-24.00 Seven Eleven - The Club - Schweizerhof, 23.00-04.00

Weitere Infos. Hansjürg Schwe Schweizer, Leiter Medienstelle +41 79 351 93 65, hansjuerg.schweizer@blueballs.ch

Vorverkauf. TicketCorner, Abendkasse



Weitere Meldungen: Blue Balls Music

Das könnte Sie auch interessieren: