go.automation days / MCH Group

go 2009: Billy Boy, Berny und Bruce gewinnen darwin21-Wettbewerb

    Basel (ots) - Im Rahmen der go präsentieren die darwin21-Teams erstmals ihre Wettbewerbsprojekte zum Thema «Körpersprache». An der Prämierung vom Donnerstag, 3. September, wurden die Sieger in den Kategorien public, expert und inside ausgezeichnet.

    Das Projekt «Billy Boy», erschaffen von Lernenden aus Schaffhausen, überzeugte das Messepublikum am meisten. Sie sammelten an drei Messetagen die meisten Stimmen und gewannen mit grossem Vorsprung die Kategorie public.

    In der Kategorie expert holte sich «Berny» den Titel. Die Experten-Jury, bestehend aus Mitgliedern der Sektion 32 des swissT.net, beurteilten die technische Ausführung und Reife der Projekte.

    Die Teams konnten sich auch gegenseitig bewerten. Zusammen mit der Meinung des Veranstalters und des Patronats, ergab sich so die Auszeichnung in der Kategorie inside. Diesen Pokal sicherte sich das Team «Bruce» der Fachhochschule Nordwestschweiz.

    Umrahmt wurde die Preisverleihung von einem Auftritt des bekannten Komikers Rob Spence. Dieser begeisterte das zahlreich erschienene Publikum mit seiner Interpretation von «Körpersprache».

    Rangliste

    inside

    1. Platz

    Bruce Sick AG, FHNW - Fachhochschule Nordwestschweiz, Institut für Automation

    2. Platz

    Balbo Siemens Schweiz AG, HFTbiel - Höhere Fachschule für Technik Biel

    3. Platz

    Bacchus Saia-Burgess Controls AG, Ecole d`ingénieurs et d`architectes de Fribourg

    public

    1. Platz

    Billy Boy Weidmüller Schweiz AG, AVIL, BBZ, Wibilea

    2. Platz

    Buster ifm electronic ag, FHNW - Fachhochschule Nordwestschweiz, Institut für Automation

    3. Platz

    Bodo Distrelec - Breich Dätwyler Schweiz AG, Höhere Fachschule für Technik des Kantons Solothurns HFT-SO, Lernzentren LfW

    expert

    1. Platz

    Berny SMC Pneumatik AG, MSW Winterthur

    2. Platz

    Babel Phoenix Contact AG, Hochschule Luzern - Technik & Architektur

    3. Platz

    Balbo Siemens Schweiz AG, HFTbiel - Höhere Fachschule für Technik Biel

    darwin21 schafft in der technologie Branche eine langfristige Bewegung, die sich nachhaltig für die Nachwuchsförderung einsetzt. darwin21 vernetzt Bildungsinstitutionen mit der Industrie und lanciert regelmässig einen Wettbewerb mit spektakulären Projekten, die von der breiten Öffentlichkeit wahrgenommen werden.

    Die Wettbewerbsaufgabe der 2. Generation darwin21 bestand darin, einen Körper zu entwickeln, der in der Lage sein soll, über eine eigene Körpersprache zu kommunizieren.darwin21: www.darwin21.ch

ots Originaltext: go.automation days / MCH Group
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Ansprechpartner für Medien
Dominique Farner
Kommunikationsleiterin
dominique.farner@go-automation.ch
Tel.: +41/58/206'21'99
Fax:  +41/58/206'21'89

MCH Messe Schweiz (Basel) AG
go
CH-4005 Basel
www.go-automation.ch



Weitere Meldungen: go.automation days / MCH Group

Das könnte Sie auch interessieren: