go.automation days / MCH Group

Positive Bilanz der go 2004: Zufriedenheit bei Besuchern und Ausstellern

    Basel (ots) - Nach viertägiger Dauer ist die go. automation days 2004 am 3. September in Basel erfolgreich zu Ende gegangen. 14'500 Fachbesucher aus der ganzen Schweiz und dem angrenzenden Ausland haben sich auf der in der Schweiz einzigen umfassenden Plattform der Automatisierungsbranche über die neuesten Produkte und Dienstleistungen informiert. Zum Abschluss der Messe bestätigten Aussteller, Branchenvertreter und Besucher die positive Bilanz der Messeleitung.

    Die zweite Ausgabe der go war ein Erfolg. Dieses einheitliche Fazit zogen Aussteller, Besucher und Messeleitung am Freitag in Basel. 14'500 Fachbesucher aus der Schweiz und dem angrenzenden Ausland haben sich über Trends und Entwicklungen in der Automatisierungsbranche informiert. 480 Aussteller zeigten auf einer Nettoausstellungsfläche von 17'308 m2 ihre neusten Produkte und Dienstleistungen. In ersten Gesprächen äusserte sich die Mehrheit der Aussteller rundum zufrieden über den Messeverlauf. Gelobt wurden vor allem die hohe Qualität und Entscheidungskompetenz der Fachbesucher: von den 14'500 Besuchern der go 2004 waren 97 Prozent aus fachlichem Interesse in Basel. Rund 65 Prozent der Besucher sind in ihren Unternehmen bei Einkaufsentscheidungen ausschlaggebend bzw. mitentscheidend. Erfreulich war, dass neben den Entscheidungsträgern viele Studenten und junge Mitarbeiter aus den Unternehmen die go besuchten. Gemäss repräsentativer Besucherbefragung beurteilten 75 Prozent der Fachbesucher die go als gut, 63 Prozent haben ihre Messeziele erreicht. Der Anteil der Besucher aus dem Ausland, mehrheitlich aus Deutschland und Frankreich, betrug 11 Prozent.

    Highlights

    Die automenschion™, Sonderschau für Automatisierung und Robotik verzeichnete eine erfreuliche Teilnehmerresonanz. Rund 1'000 Besucher haben während der vier Tage 20 Referate und zwei Podiumsdiskussionen besucht und sich über den Integrationsprozess, die Nutzen und Werte, aber auch über die Probleme und Schwierigkeiten von Automatisierungslösungen informiert. Erste Auswertungen der Umfragen zeigen, dass das Ziel, mit der automenschiontm dem Besucher einen Zusatznutzen zu bieten, erreicht wurde. Auch die Sonderpräsentationen Swiss Sensor Market und Solution Market haben das Besucherinteresse geweckt und blicken auf gelungene Messeauftritte zurück.

    Die nächste go. automation days findet vom 5. bis 8. September 2006 in Basel statt.

    Stimmen zur go. automation days 2004

    Manfred Lehmann, Manager Customer Service, Wago Contact AG:

    "Die go 2004 hinterlässt bei uns einen positiven Eindruck, unser     Ziel wurde erreicht. An der go schätzen wir vor allem die     Fachkompetenz der Besucher sowie die erfolgsversprechenden     Verkaufsgespräche."

    Lukas Rehmann, Marketing, Emerson:

    "Die Stimmung an unserem Gemeinschaftsstand war durchwegs positiv,     wir verzeichneten viele und qualitativ hochstehende Kontakte. An     der go wollten wir unser neustes Produkt lancieren und das ist uns     geglückt."

    Hanspeter Züger, Managing Director, Matsushita Electric Works     Schweiz AG

    "An der diesjährigen go waren wir mit zwei Ständen vertreten.     Unsere Erwartungen wurden erfüllt. Die Teilnahme an einer     Fachmesse ist für uns nach wie vor ein wichtiges     Marketinginstrument, weil sie eine Vielzahl an Qualitäten in sich     vereint, die nicht ersetzbar sind."

    Hartmut Pleyer, Country Sales Manager Schweiz, Rockwell     Automation AG:

    "Auch wenn sich die Besucherzahl gegenüber 2002 nicht erhöht hat,     konnten wir doch qualitativ gute Gespräche führen. Wir haben     festgestellt, dass unsere bestehenden und neuen Kunden die go als     Networking- und Informationsmöglichkeit sehr gerne nutzen."

    Rudolf Güdel, CEO, Güdel AG:

    "Die go. automation days 2004 hat mit dem Forum "automenschiontm"     einen entscheidenden Schritt für die schweizerische Messezukunft     gemacht. Hervorragende Vorträge und Begegnungen sind wichtig für     das Vorantreiben der Robotik-Branche und letztlich auch des     Werkplatzes Schweiz. Ein grosses Kompliment geht an Herrn Erismann     und dem Team!"

    Christian Stein, Geschäftsführer, CH. Stein AG:

    "Die go 2004 war eine sensationelle Messe! Ich habe noch nie eine     Messe mit so vielen Kundenkontakten und interessanten Projekten     erlebt. Die automenschiontm war sehr gut und interessant. An der     go 2006 sind wir mit Sicherheit wieder dabei!"

    Diese Medienmitteilung ist auch auf dem Internet abrufbar:     www.go-automation.ch

ots Originaltext: go. automation days 2004
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Elena Hecht
Kommunikationsleiterin
go. automation days 2004
MCH Messe Basel AG
CH-4005 Basel
Tel.         +41/58/206'31'06
Fax          +41/58/206'21'91
E-Mail:    elena.hecht@messe.ch
Internet: www.go-automation.ch



Weitere Meldungen: go.automation days / MCH Group

Das könnte Sie auch interessieren: