go.automation days / MCH Group

Eröffnungsbericht: Die zweite go. automation days ist eröffnet

    Basel (ots) - Vom 31. August bis 3. September 2004 ist Basel zum zweiten Mal Treffpunkt der Automatisierungsbranche. In der Halle 1 der Messe Basel zeigen 480 Aussteller auf einer Nettoausstellungsfläche von 17'308 m2 ihre Highlights, Trends und Neuheiten. Die go. automation days entstand im Jahre 2001 aus den beiden führenden Schweizer Fachmessen IH/best und S.A.W. und ist die einzige umfassende Plattform für die Automatisierungsbranche in der Schweiz. Neben den Sonderschauen Swiss Sensor Market und Solution Market entsteht erstmals die Sonderplattform automenschion™, ein Automatisierungs-Kompetenzforum unter dem Patronat des Schweizer Automatik Pool (SAP).

    An der go 2004, welche vom 31. August bis 3. September 2004 in der Halle 1 der Messe Basel stattfindet, präsentieren rund 480 Aussteller auf 17'308 m2  Nettoausstellungsfläche ihre neusten Produkte und Dienstleistungen zu den Themenschwerpunkten Steuerungs- und Regelungstechnik, Industrial Handling und Robotik, Antriebstechnik, Fluidtechnik, Sensorik, Engineering in der Automation, Forschung, Bildung und Fachwissen. Die go entstand im Jahre 2001 aus den Fachmessen IH/best und S.A.W. und ist die einzige Plattform für die Automatisierungsbranche in der Schweiz.

    automenschion™: das Automatisierungs-Kompetenzforum

    Nach einer erfolgreichen Pilottagung im September 2003 im Technorama in Winterthur veranstaltet nun der Schweizer Automatik Pool SAP (Robotik & Automatisierungsanlagen) eine jährliche Tagung, die automenschion™ für Fachleute aus der Automatisierungsbranche.

    Die Sonderplattform automenschion™ vereint Unternehmen aus den Bereichen Industrial Handling und Robotik, die um das Forum platziert sind und ihre Lösungen und Dienstleistungen zeigen. Sie informieren die Fachbesucher über den Integrationsprozess, die Nutzen und Werte, aber auch über die Probleme und Schwierig-keiten von Automatisierungslösungen. Im Forum finden an vier Tagen 20 Referate zu speziellen Fachthemen und zwei Podiumsdiskussionen mit hochkarätigen Teilnehmern statt. Das Programm ist unter www.automenschion.ch abrufbar. Ebenfalls integriert in die Sonderschau sind die Technischen Hochschulen und Forschungsinstitute der Schweiz. Sie präsentieren sich gemeinsam und nutzen die Messe als Plattform und Kontaktforum zur Industrie.

    Swiss Sensor Market

    Zum zweiten Mal nimmt die Schweizer Sensorikbranche mit dem Swiss Sensor Market an der go teil. Die Neuheiten und Stärken dieses wichtigen Industriezweiges werden mit dem einheitlichen Auftritt in einem optisch klar abgegrenzten Bereich der Messe kompakt und übersichtlich präsentiert.

    Solution Market - Auch der Solution Market wird zum zweiten Mal im Rahmen der go durchgeführt. Firmen des Bereiches Engineering in der Automation zeigen an einem Gemeinschaftsstand ihre Automationslösungen. Ob für Antriebsaufgaben, Anlagenüberwachung oder für Gesamtkonzepte von Automatisierungssystemen in den verschiedenen Fertigungsgebieten: Auf dem Marktplatz der Ideen findet sich immer ein kompetenter Ansprechpartner.

    Förderpreis der Technischen Rundschau

    Unter dem Patronat des SAP, Sektion "Robotik & Automatisierungsanlagen" schreibt die Technische Rundschau zum dritten Mal den Förderpreis für Studierende und Diplomanden aus. Ziel ist, Semester- und Diplomarbeiten auf dem Gebiet der Automatisierungstechnik auszuzeichnen und zugleich junge Ingenieurinnen und Ingenieure anzuspornen, sich weiterhin mit der Automatisierungstechnik zu befassen. Der Förderpreis in Höhe von CHF 10'000.- wird am 1. September um 15.00 Uhr in der automenschion™ verliehen.

    Diese Medienmitteilung ist auch auf dem Internet abrufbar: www.go-automation.ch

    go. automation days 2004 in Kürze

    Datum:                31. August - 3. September 2004

    Ort:                  Messe Basel, Halle 1

    Öffnungszeiten: täglich von 9.00 bis 17.00 Uhr

    Eintritt:          CHF 25.- (Tageskarte)
                              CHF 10.- (Studenten, Schüler, AHV/IV)

    Internet:          www.go-automation.ch

    E-Mail:              info@go-automation.ch

ots Originaltext: go. automation days 2004
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Elena Hecht
Kommunikationsleiterin
go. automation days 2004
MCH Messe Basel AG
CH-4005 Basel
Tel.         +41/58/206'31'06
Fax          +41/58/206'21'91
E-Mail:    elena.hecht@messe.ch
Internet: http://www.go-automation.ch



Weitere Meldungen: go.automation days / MCH Group

Das könnte Sie auch interessieren: