go.automation days / MCH Group

Ready - steady - go!

    Basel (ots) - Die neue Automatisierungsfachmesse go. automation days 2002 startet am Dienstag in der Messe Basel. Bis zum 6. September 2002 präsentieren 557 Aussteller auf 19'900 Quadratmetern Nettoausstellungsfläche die neusten Produkte und Trends der Automatisierungsbranche sowie attraktive Sonderpräsentationen.

    Die Vorzeichen stehen gut, dass die go. automation days mit ihrem Start am 3. September 2002 einen erfolgreichen Kurs einschlagen wird. Durch ihre Stellung als künftig einzige umfassende Fachmesse für die Automatisierungsbranche in der Schweiz ist die go 2002 Treffpunkt der Fachleute und damit ein "must" für Aussteller und Besucher. 557 Aussteller haben sich dazu entschlossen, mit der neuen Messe an den Start zu gehen. Sie belegen eine Nettoausstellungsfläche von 19'900 m2.

    Fachbereiche und Sonderpräsentationen

    Die Aussteller präsentieren sich in den folgenden sieben Fachbereichen:

    - Steuerungs- und Regelungstechnik     - Industrial Handling und Robotik     - Antriebstechnik     - Fluidtechnik     - Sensorik     - Engineering in der Automation     - Forschung, Bildung und Fachwissen

    Sonderpräsentationen

    Zu den Highlights an der go 2002 gehören die Sonderpräsentationen, welche innerhalb der Fachbereiche auf die Besucher warten:

    - Im Fachbereich Industrial Handling und Robotik wird das
        "Begegnungszentrum IH/Robotik" mit den Fussballroboter-Partien  
        ein Publikumsmagnet darstellen. Ausserdem haben die Firmen      
        dieses Fachbereiches die Möglichkeit, ihre Kunden an einem für
        sie reservierten Tisch im Begegnungszentrum in gemütlicher
        Atmosphäre zu empfangen.

    - Im Bereich Sensorik sind unter dem Label "Swiss Sensor Market"  
        die wichtigsten Schweizer Sensorikanbieter vertreten.

    - Firmen des Bereiches Engineering in der Automation präsentieren
        gemeinsam ihre Automationslösungen innerhalb der        
        Sonderpräsentation "Solution Market".

    - Die Technischen Hochschulen der Schweiz präsentieren sich    
        gemeinsam und nutzen die Messe als Plattform und Kontaktforum    
        zur Industrie.
        Die go erfüllt damit die wichtige Aufgabe der Scharnierfunktion
        zwischen Wirtschaft und Wissenschaft.

    Zum zweiten Mal vergibt die Zeitschrift "Technische Rundschau" anlässlich der go 2002 am Mittwoch, 4. September 2002 ab 10 Uhr den Förderpreis der Automatisierungstechnik im Wert von CHF 10'000.-.

    go. automation days 2002 in Kürze

    Datum:                    3. - 6. September 2002

    Ort:                        Messe Basel, Halle 1 und 2

    Öffnungszeiten:      täglich von 9.00 bis 17.00 Uhr

    Eintritt:                CHF 25.- (Tageskarte)
                                  CHF 10.- (Studenten, Schüler, AHV/IV)

    Internet:                http://www.go-automation.ch

    E-mail:                  info@go-automation.ch

ots Originaltext: go.automation days
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Simon Dürrenberger
Kommunikationsleiter go. automation days 2002
MCH Messe Basel AG
Postfach
4021 Basel
Tel.         +41/58/206'31'06
Fax          +41/58/206'21'91
mailto:    simon.duerrenberger@messe.ch
Internet: http://www.go-automation.ch



Weitere Meldungen: go.automation days / MCH Group

Das könnte Sie auch interessieren: